Kultur

Siggenhamer Skulpturenweg als Beitrag zur Priener KunstZeit

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

An der Aktion „Priener KunstZeit“ hat sich mit einer zweitägigen Ausstellung auch die Priener Künstlerin Angelika Zimmermann beteiligt. Mit ihren Werken erstellte sie im Garten der Gelder-Familie in Prien-Siggenham einen eigenen Skulpturenweg und führte die interessierten Besucherinnen und Besucher von Werk zu Werk. Insgesamt 14 Arbeiten aus Holz, Stein oder Bronze regten zum Nachdenken an. „In meinen Werken und Naturalien kommen die Urkräfte der Natur ebenso zum Vorschein wie die Begriffe Entwicklung,  Verwandlung beziehungsweise Mutationen, was ja gerade in diesen Corona-Zeiten eine zusätzliche Bedeutung hat“ – so die Wahl-Prienerin und ehemalige Lehrerin für Kunst, Werken und Zeichnen an  Waldorfschulen  in Baden Württemberg und Bayern , die auch der Priener Antroposophischen Gesellschaft angehört. Weitere Informationen zur Priener KunstZeit gibt es unter www.tourismus.prien.de/kunstzeit.

Zur Priener KunstZeit:

Mit der KunstZeit 2021 zeigt sich bereits zum dritten Mal in Folge der hohe Stellenwert der Priener Kultur- und Kreativlandschaft. Kunst und Kultur in einem kunstverliebten Ort wie Prien werden getragen vom Kulturförderverein Prien und den zahlreichen beteiligten Partnern vor Ort, die ihre Schaufenster dem künstlerischen Ideenreichtum öffnen, den drei Museen des Ortes mit ihren vielfältigen und qualitätsvollen Ausstellungen, den geöffneten Künstlerateliers und der Kunst unter freiem Himmel im öffentlichen Raum. Mit den eindrucksvollen Arbeiten von über 70 namhaften Künstler*innen und Nachwuchskünstler*innen der regionalen Künstlerlandschaft wird das malerische Ortsbild zur Kulisse der Kunst und lädt ein zu einem inspirierenden Spaziergang. Beim Flanieren und Entdecken begegnet dem Betrachter im wahrsten Sinne des Wortes Kunst auf Schritt und Tritt – sei es allein, zu zweit oder mit der Familie – individuell und zu jeder Zeit.

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke von der Skulpturenpräsentation von Künstlerin Angelika Zimmermann in Prien-Siggenham

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!