Sport

Shades of Speed sammelt 13.500 Euro Spenden

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Zahlreiche Unternehmen schickten beim Shades of Speed Radsportrennen am 18. September bei Auto Eder in Kolbermoor (mit über 1.000 Teilnehmern)  ihre Mitarbeiter in eigenen Rad-Teams an den Start, um durch die gemeinsam erradelten Kilometer Spenden zu sammeln. Auf diese Weise kamen stolze 13.500 Euro zusammen.  Diese werden in vollen Umfang zwischen der Deutschen Kinderkrebstiftung und der Peak Performer Stiftung aufgeteilt.

„Unser Ziel war es, 10.000 Euro für den guten Zweck zu sammeln. Dank der tatkräftigen Unterstützung unserer Partner konnten wir diese Zahl sogar übertreffen“, so Marcus Burghardt, der Initiator von Shades od Speed.

Fotos: Julian Hartwig: von links:  Dr. Christian Grams, CEO der Munich Consulting Group und Geschäftsführer der Peak Performer Stiftung,  Marcus Burghardt 

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!