Allgemein

Segel-Club Breitbrunn-Chiemsee e.V. gewinnt bei Jubiläumsaktion der Sparkassenstiftung und erhält 7.000€ Jugendförderung

Beim Förderwettbewerb der Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim hat der Segel-Club Breitbrunn-Chiemsee (SCBC) e.V. den ersten Platz belegt. Über 100 Projekte von Vereinen und Organisationen aus der Region standen zur Auswahl und haben um Stimmen gekämpft, um die bis zu 7.000€ Förderung für Projekte zu erhalten. Der SCBC hat als einziger Verein über 1.000 Stimmen erhalten und damit klar den ersten Platz belegt. Begeistern konnte der Club mit seinem Konzept der Jugendwochen, wo jährlich mehr als 90 Kinder und Jugendliche in den Pfingst- und Sommerferien Segeln lernen können. Es geht aber nicht nur um das Segeln sondern auch um Gemeinschaft und das gemeinsame Erlebnis neues zu entdecken.

Der SCBC hat die letzten Jahre verstärkt in die Jugendarbeit investiert, wie der erste Vorstand Tom Billings berichtet „Die Jugendförderung war für uns schon immer wichtig. Die letzten Jahre haben wir die Grundlagen gelegt und mit Moritz Huber einen sehr engagierten Trainer an Bord, der sich diese Aufgabe mit viel Energie widmet“. Die Unterstützung der Sparkassenstiftung Zukunft kommt zu einem perfekten Zeitpunkt wie Moritz Huber meint „Wir sind mit unseren Jugendwochen immer ausgebucht und haben keine Nachwuchssorgen – auch im Wettbewerbssegeln haben wir uns gut auf der bayerischen Ebene etabliert und wollen jetzt einen Schritt weiter gehen. Hierzu müssen wir dringend unsere Boote erneuern und können dank dieser großzügigen Unterstützung der Sparkassenstiftung nun kurzfristig zwei Boote beschaffen und die Finanzierung der Jugendwochen auch im Jahr 2022 sicherstellen.

Die Spende, die durch den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling Herrn Göpfert und der Geschäftsführerin der Sparkassenstiftungen Zukunft Frau Hubert übergeben wurde, nahm der Jugend Leistungstrainer des SCBC Moritz Huber entgegen und freute sich sehr über diese Unterstützung. „Wir haben um jede Stimme gekämpft – ich bin sehr glücklich über diesen Rückhalt bei unseren Mitgliedern und Unterstützern und freue mich sehr über die Möglichkeiten, die sich durch diese Spenden in unserer Jugendarbeit ergeben“ so Huber.

Ab Anfang April 2022 beginnt die neue Segelsaison am Chiemsee, die Jugendwochen finden voraussichtlich in den beiden Pfingstwochen und der 1. und 2. Woche der bayerischen Sommerferien statt, Informationen hierzu sind auf der Website des SCBC unter www.scbc.de erhältich.

Foto: v.l.n.r.: Alexa Hubert (Geschäftsführendes Vorstandsmitglied), Martin Niemer (SCBC), Moritz Huber (Headcoach SCBC)

Über den Segel-Club Breitbrunn-Chiemsee (SCBC) e.V.:

Seit 1978 ist der Segel-Club Breitbrunn-Chiemsee (SCBC) e.V. ein Verein für Segelbegeisterte oder solche, die es werden wollen. Mit seiner preisgekrönten Jugendarbeit führt er Jugendliche an den Segelsport heran und fördert sie bestmöglich. Der Verein veranstaltet regelmäßig Regatten, die nicht nur Spaß machen, sondern die Segler auch sportlich voranbringen. Erwachsenen Mitgliedern bietet er die Möglichkeit, in speziellen Kursen das Segeln zu lernen bis hin zum Erwerb des Sportbootführerscheins. Sportlich ist das SCBC-Vereinsleben stets von hohem Niveau geprägt. Die ebenso regen wie erfolgreichen Teilnahmen seiner Segler an zahllosen Wettfahrten auf dem heimischen Revier, wie auch an namhaften Regatten im In- und Ausland. Heute verfügt der Segel-Club Breitbrunn-Chiemsee (SCBC) e.V. über 380 Mitglieder, darunter zahlreiche Kinder- und Jugendmitglieder.  Webseite: www.scbc.de

Beitrag: Martin Niemer

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Als Webseiten-Entwickler bin ich für die Gestaltung und den technischen Betrieb dieser Plattform verantwortlich und versuche, die Seite ständig aktuell und zeitgemäß zu halten.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.
Mehr Fotos finden Sie auch auf meiner Webseite unter www.rainernitzsche.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!