Freizeit

See-Insel-Königs G`schicht`n – Ortserkundung in Prien

Unter dem Motto „See-Insel-Königs G’schichten“ bietet Helga Schömmer in Ergänzung zur Ortserkundung Prien eine interessante und kurzweilige Führung an.  Auf dem Weg entlang des Seeufers erfährt man zum Beispiel in welcher Rekordzeit und warum die Chiemseebahn gebaut wurde, wie die Künstlerkolonien entstanden, welches Haus auf 1.400 Pfählen gebaut wurde oder warum und wo in früheren Zeiten auf der Fraueninsel Maulbeerbäume gepflanzt wurden.

Spannende und geheimnisumwitterte Geschichten um den Tod Ludwig II unterstützt durch neueste Erkenntnisse regen immer wieder zu Diskussionen an und lassen jede Führung anders verlaufen. Interessant ist auch die Antwort auf die Wassermenge des Sees oder was es mit der Einzigartigkeit des Perlfisches auf sich hat.

Diese und viele andere Geheimnisse und Anekdoten werden jeden Freitag bis Mitte September bei einem zirka einstündigen Spaziergang gelüftet. Wer schon lange mal wieder mit der Chiemseebahn fahren wollte kann dies mit der Führung verbinden. Abfahrt am Bahnhof um 10.10 Uhr.

Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Gleisende der Chiemsee-Bahn in Prien/Stock Hafen. Keine Anmeldung und keine Mindestteilnehmer.

Weitere Informationen sowie aktuell geltende Corona-Regelungen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de. Detaillierte Auskünfte kann man aus dem Heft „Führungen 2021“ entnehmen. Änderungen vorbehalten!

Text und Bildrechte: Prien Marketing GmbH

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!