Freizeit

Schwimmkurs für Kindergarten Aschau

„Die Vorschulkinder aus dem Aschauer Spatzennest sollen alle schwimmen können, wenn sie in die Schule kommen“. Das sonnige Wetter der letzten Wochen lockte viele Familien ins Aschauer Freibad. Dabei fällt auf, dass viel mehr Kinder mit Schwimmhilfen, wie Schwimmflügeln oder -reifen im Wasser unterwegs sind, als in den Jahren zuvor. Die Schließung der Schwimmbäder bot den Eltern keine Gelegenheit mit ihren Kindern schwimmen zu üben, Schwimmkurse konnten wegen der Pandemie-Beschränkungen nicht stattfinden. Spontan beschloss der Elternbeirat der Kindertagesstätte Spatzennest privat einen dreitägigen Schwimmkurs im Freibad für die Vorschulkinder anzubieten. Als Sicherheit und Unterstützung für die Kinder war bei allen ein Elternteil mit dabei. Die Kinder erlernten und vertieften in diesen drei Tagen die Grundlagen, die Eltern bekamen Techniken an die Hand, die sie über den Sommer gemeinsam mit dem Nachwuchs weiterführen können. „Wir freuen uns wenn bald viele Seepferdchen im Freibad unterwegs sind! so Sabine Dillmann vom Spatzennest

Bericht und Foto: Heinrich Rehberg

Bildunterschrift: „Wir können schwimmen“. Stolz halten die Kinder aus dem Spatzennest ihre Urkunden empor.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!