Wirtschaft

Schweinebestand in Bayern gehtzurück

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nach den vorläufigen Ergebnissen der vom Landesamt für Statistik durchgeführten Erhebung über die Schweinebestände gab es in Bayern zum Stichtag 3. Mai 2021 rund 4 200 schweinehaltende Betriebe, die über mindestens 50 Schweine oder 10 Zuchtsauen verfügten. Insgesamt wurden in Bayern in diesen Betrieben 2 898 500 Schweine gehalten. Die durchschnittliche Bestandsgröße liegt bei 688 Schweinen pro Betrieb.
Wie das Bayerische Landesamt für Statistik mitteilt, gab es nach den vorläufigen Ergebnissen der Schweinebestandserhebung zum 3. Mai 2021 rund 4 200 Schweinehalter, die einen Mindestbestand von 50 Schweinen oder 10 Zuchtsauen aufweisen, 2,7 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Die Betriebe hielten am Stichtag insgesamt 2 898 500 Schweine (-3,9 Prozent). Die durchschnittliche Bestandsgröße in Bayern ist seit Mai 2020 von 697 auf 688 Tiere pro Betrieb zurückgegangen. Die Anzahl der in Bayern zum Stichtag 3. Mai 2021 gehaltenen Mastschweine ging im Jahresvergleich um 2,4 Prozent (-34 600 Tieren) auf 1 385 500 Tiere zurück. Zugenommen (+9,8 Prozent) hat dabei allein die Zahl der Mastschweine mit über 110 kg Lebendgewicht. Aufgrund coronabedingter Engpässe bei den Schlachthöfen hatte sich deren Bestand bereits im Jahresverlauf 2020 deutlich erhöht. Die Zahl der Ferkel sank hingegen im Vergleich zum Vorjahr um 3,1 Prozent (-26 600 Ferkel) auf 818 900 Tiere. Der Bestand an Zuchtsauen ging noch stärker zurück, und zwar um 6,2 Prozent (-12 900 Sauen) auf 194 200 Tiere.

Bericht: Bayerisches Landesamt für Statistik

Foto: Strohschweine vom Seppenbauern in Bernau-Farbing

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!