Allgemein

Schulförderung mit Sparkassenstiftungen Zukunft

Das Samurai-Programm ist ein leicht erlernbares, sehr wirkungsvolles Trainingsprogramm für Schulkinder. Durch Berührungen, Bewegung und Wahrnehmungsschulung fördert es die Gesundheit, eine altersgerechte Entwicklung und die Selbstwirksamkeit. „Bei Übungen wie ‚Tiger und Bär treffen sich‘, lernen Kinder sich wieder zu spüren“, so Marie Niino, Lehrtrainerin des Samurai-Programms in Bayern. Die Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim fördert das Programm an den Grundschulen Flintsbach und Nußdorf. Um sich selbst ein Bild davon zu machen, besuchte Stiftungsberaterin Andrea Janshen (im Bild hinten, mitte) die Grundschule Flintsbach.

Durch das Angebot werden alle Sinnessysteme angesprochen und aktiviert, das Körperbewusstsein gefördert, das Sozialverhalten gestärkt, das Interesse für Gesundheit geweckt, Respekt und Toleranz vermittelt, Selbstvertrauen und Sicherheit gewonnen, der strapazierte Rücken entlastet, die Aufrichtung unterstützt und der Kopf frei – so macht das Lernen wieder Spaß. „Das tut einfach gut und meine Mama sagt, ich bin viel entspannter“,  so die Rückmeldung einer jungen Schülerin.

Foto: Marie Niino – Bildunterschrift: Die Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim ermöglichte die Teilnahme der Grundschule Flintsbach am Samurai-Programm.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.