Kultur

Schulchor in Schleching gegründet

Singen soll Spaß machen, es hebt die Stimmung und benötigt tiefes Atmen. Im Chor bietet das Singen ein Gemeinschaftserlebnis, wenn alle miteinander und aufeinander hören. Dafür will Nina Kuhlig eine Plattform bieten in Schleching mit dem neu gegründeten Schulchor.

Nina Kuhlig ist ausgebildete Musikpädagogin bei der Musikschule in Grassau und hat in Immling die Kinder-Kulturwoche musikalisch geleitet. Zweiundzwanzig Kinder aus der Schule -von der ersten bis zur vierten Klasse- haben sich zusammengefunden und üben immer Mittwochnachmittag. Es ist nicht nur ein einfaches Liedersingen, Nina Kuhlig arbeitet zusammen mit den Kindern mit vollem  Körpereinsatz, da fliegen die Arme in die Höhe, die Beine stehen und alle sind in Bewegung. Es macht den Schülerinnen und Schülern  offensichtlich großen Spaß mit der engagierten Pädagogin.

Das Repertoire ist jetzt schon nach drei Monaten groß, da werden die Kinder nach Neuseeland entführt mit einem Maori-Lied oder es wird geübt für den großen Auftritt „Konzert der Chöre“ am Sonntag, 21. Juli im Heftersaal, wo sich die Schulchöre aus Grassau, Reit im Winkl, Bernau und Schleching beteiligen. Nina Kuhlig lobt die Kinder in Schleching, sie konnte eine Grundmusikalität feststellen, sicher begründet von den Eltern, die in den verschiedenen Vereinen musikalisch orientiert sind, traditionell wird in Schleching mit der Musikkapelle,  dem Kinder-Orchester und dem Kirchenchor viel musiziert, stimmlich und instrumental.

Nina Kuhlig gestaltet den Unterricht spielerisch, mit Bodypercussion werden die Wahrnehmung des eigenen Körpers und die individuelle Koordination geschult. Rhythmik, Ton und Klang müssen stimmen, um einstimmig sauber zu singen. Spielerisch erreichter Erfolg macht Lust auf mehr Gemeinsamkeit und schult das aufeinander achten.

Das Angebot der Musikschule Grassau ist kostenlos für die Schüler, es dürfen gern weitere Kinder mal „zum Schnuppern“ dabei sein.

Bericht und Foto: Sybilla Wunderlich  –  Die Schüler üben mit vollem Körpereinsatz, links Musikpädagogin Nina Kuhlig

Redaktion

Toni Hötzelsperger

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!