Allgemein

Schulbedarfs-Rechnung aus dem Jahr 1909

Passend zum aktuellen Schulstart informiert Irmi Ritzinger aus Prien-Bachham über eine Rechnung aus dem Jahr 1909. Dabei stellte Ernst Bachmann für die Buch-, Kunst-, Musikalien- und Schreibwarenhandlung (vormals L. Berchenbreiter) in Rosenheim dem Königlichen Bahnverwalter Ritzinger nachfolgenden Schulbedarf in schöner, deutscher Schrift in Rechnung. Interessant auf dem Briefkopf ist auch die dreistellige Telefonnummer 174  und der Hinweis, dass alle in den Zeitungen von anderen Handlungen angezeigten Bücher zu denselben Preisen bei Ernst Bachmann zu haben sind.

Hochwohlgeborenen Herrn Kgl. Bahnverwalter Ritzinger

  • 5 Hefte
  • 1 Braun, Rechenbuch
  • 1 Deharbe´s Katechismus
  • 1 Putzger, Atlas
  • 1 Vogel, Geschichte
  • 1 Geistbeck, Leitfaden der Geographie
  • 1 Zettel-V. , Lesebuch
  • 1 Wenrad, Kasuslehre
  • 1 Hellmuth, Lat. Übungsbuch
  • 1 Studienkalender
  • 3 Hefte gelb
  • 2 Bleistifte
  • 1 Zeichenblock
  • Papier

Betrag dankend erhalten

p. Ernst Bachmann

Repro: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!