Allgemein

Schularbeit der „Mangfalltaler“ Kolbermoor

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Ehrenamtliche Tätigkeit kann manchmal auch logistische Herausforderungen bringen. So traf es den Trachtenverein  „d’Mangfalltaler“ Kolbermoor, welcher ja bereits seit fast zwei Jahren Ganztagesklassen betreut, dass drei Schulfeste in der Stadt zur selben Zeit zu bestücken waren. Dank der gut aufgestellten Personaldecke halfen die Trachtler trotzdem mit außergewöhnlichen Spielen und Bastelmöglichkeiten, den Kindern ein paar Stunden lang die Zeit zu verkürzen. Wie aus einem Kochlöffel Pippi Langstrumpf entsteht, etwas andere Kegelspiele, Haarschmuck aus Perldraht und Stoffresten sowie Geschicklichkeit mit Hilfe eines Bauhelmes,  – diese Stände waren fest in der Hand der Schulkinder. So mancher junge Mensch erlebte, dass es auch noch etwas anderes gibt als Handy und Fidget-Hand-Spinner…

Bericht und Bilder: Walter Weinzierl

Bildunterschriften:

  • 1895 Durchs Loch zielen
  • 1926 Kopfarbeit war gefragt
  • 1911+1915 Hölzerne Pippi Langstrumpf
  • 1934 Haarschmuck – einfach hergestellt

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.