Allgemein

Schöner Mo(h)ntag im Bankerldorf

Im Ortszentrum von Aschau i.Chiemgau blühte derzeit die Blühwiese mit dem wilden Mohn in seiner vollen Pracht auf. Schöner könnte es kaum sein, dass dahinter noch die besondere Bierfassl-Bank herausragt. Die Gemeinde Aschau engagiert sich aktiv für Artenvielfalt und hat in diesem Jahr neue Blühflächen angelegt. Das Fachwissen holte man sich dazu direkt und praxisnah bei einer Schulung der Öko-Modellregion Hochries-Kampenwand-Wendelstein. Beim Anblick dieses Fotos summt es einen dabei auch gleich in den Ohren und es kommt einen die Melodie vom Filmklassiker „Roter Mohn“ aus den 1950er Jahren. Bis jedoch die Blütenpracht dieser besonderen Pflanze vorbei ist, wird noch hoffentlich einige Zeit vergehen.

Bericht und Foto: Herbert Reiter

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!