Brauchtum

Schnalzervereinigung Rupertiwinkl kommt im Radio

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Pünktlich am kommenden Sonntag, dem großen Schnalzersonntag, 7. Februar 2021 Uhr ist die Vorstandschaft der Schnalzervereinigung Rupertiwinkel e. V. von 9  bis 10 Uhrzu Gast bei der Bayernwelle Südost. Die „Musikanten-Stunde“ wird moderiert von Schorsch Kamml und widmet sich dem Aperschnalzen.

Die Schnalzervereinigung Rupertiwinkel e.V. wurde am 25. März 1957 in Saaldorf ge­grün­det. Die Vereinigung ist Mitglied im Gauverband I und hat sich die Erhaltung des heimatlichen Brauchtums sowie die Erhaltung der heimatlichen Tracht, der Volksmusik und vor allem die Pflege des Aperschnalzens zur Aufgabe gemacht. Das Aperschnalzen oder Faschingsschnalzen, wie man es auch nennt, wird ausschließlich im bayerischen Rupertiwinkel und im Salzburger Flachgau ausgeübt. Also: zuhören, was es über dieses einzigartige Brauchtum zu hören gibt. Übrigens kann die Bayernwelle Südost über UKW, DAB+, die Radioplayer-App und über Webradio empfangen werden.

Text und Bild: Inge Erb

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!