Brauchtum

Samerberger Gebirgsschützen unterwegs und daheim

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Mit 40 Mann und zwei Marketenderinnen ist die Kompanie der Samerberger Gebirgsschützen am vergangenen Wochenende zum Patronatstag der Bayerischen Gebirgsschützen nach Gaißach ausgerückt. Vom regnerischen Wetter ließen sich die Samerberger allerdings nicht die gut Laune nehmen – wie diese Bilder zeigen. Nach diesem Ausrücktermin sind die Samerberger selbst Gastgeber, wenn sie am Sonntag, 21. Mai das 40jährige Wiedergründungsfest feiern. Dieses beginnt auf dem Törwanger Dorfplatz um 9.30 Uhr mit dem Eintreffen der Gast-Kompanien, es folgen ein Totengedenken am Kriegerdenkmal, um 10 Uhr ein Festgottesdienst sowie anschließend ein Festzug und ein gemütliches Beisammensein im Festzelt. Am Montag, 22. Mai ist dann noch ab 18 Uhr ein Kesselfleischessen  mit der Wieselbergmusi.

Fotos: GSK Samerberg beim Patronatstag der Bayerischen Gebirgsschützen in Gaißach

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.