Kirche

Samerberger Firmlinge errichten Bergkreuz

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Als Vorbereitung auf die Firmung 2017 hat sich eine Gruppe von jungen Samerberger Buben und Mädchen etwas Besonderes einfallen lassen. Zusammen mit ihren Firmgruppenleitern wurde ein imposantes Bergkreuz geplant, gezimmert, geschmückt und aufgestellt. Das Kreuz wurde auf dem Weg von Dorfen zum Dandlberg neben der weitum sichtbaren Linde errichtet. Wie ein roter Faden hatte sich dieses Projekt durch die Firmvorbereitung der elfköpfigen Gruppe gezogen, am Ende der zahlreichen Gruppenstunden stand die Segnung des Kreuzes durch Diakon Günter Schmitzberger, der sich bei allen Beteiligten für ihre Engagement bedankte. Musikalisch begleitet wurde die Einweihungsfeier von der Samerberger Firmband.

Aufnahme zeigt die Samerberger Firmlinge mit Diakon Günter Schmitzberger und den Firmhelfern Alexandra Birklein, Michael Spöck und Georg Huber.

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.