Leitartikel

Samerberger Dorfadvent „Auf Weihnachten zua“ ist abgesagt

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die jahrlange Tradition des Dorfadvents auf dem Samerberg – immer am dritten Advent-Sonntag auf dem Dorfplatz in Törwang – wird dieses Jahr leider auch wieder ausfallen. Die stimmungsvolle Veranstaltung “Auf Weihnachten zua”, an der Verkaufsstände ihr traditionelles Kunsthandwerk sowie Brotzeiten und Glühwein anbieten, wurde nun doch schweren Herzens abgesagt. Ebenso entfällt das Adventssingen in der Pfarrkirche Törwang „Mariä Himmelfahrt“.

„Die vielen Anfragen der Standbetreiber und auch der Bevölkerung haben uns den Entschluss nicht leicht gemacht. Deshalb wollten wir auch die Anforderungen der gesetzlichen Vorgaben – die wir Anfang dieser Woche erhalten haben – und unsere organisatorischen Möglichkeiten genau abwägen und mit allen Verantwortlichen besprechen“, so Georg Huber, Bürgermeister der Gemeinde Samerberg. Die beteiligten Vereine – der Samerberger Kirchenchor, die Samer Sänger und der Tourismusverein Samerberg – haben gemeinsam diese Entscheidung getroffen. Obwohl es einige Erleichterungen in Bezug auf die Kontrollen gibt, müssen wir feststellen, dass das „Rahmenkonzept für Weihnachtsmärkte“ nur mit erheblichem Aufwand in der Dokumentation, Kommunikation und allgemeinen Organisation einzuhalten wäre. „Es ist sehr schade, dass es für uns nicht umsetzbar ist, aber wir hoffen auf das nächste Jahr“, so Roswitha Estermann, Vorstand des Tourismusvereins Samerberg. Sollten sich allerdings kurzfristig die gesetzlichen Anforderungen ändern, wird man nochmal über eine kleinere und abgeänderte vorweihnachtliche Veranstaltung nachdenken.

Trotzdem wünscht die Gemeinde Samerberg, dass sich eine ruhige, heilsame und segensreiche Weihnachtszeit in den Familien einstellt, um genug Hoffnung und Kraft für das nächste Jahr zu schöpfen.

Bericht: Gäste-Information Samerberg  – Foto: Rainer Nitzsche

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!