Gastronomie

Samerberger Dorfadvent am Sonntag, 15. Dezember

Traditionsgemäß findet auch dieses Jahr wieder am dritten Adventssonntag (15. Dezember) auf dem Dorfpatz in Törwang der Samerberger Dorfadvent mit dem Motto „Auf Weihnachten zua“ statt. Gemeinsame Gastgeber sind der Kirchenchor der Pfarrei „Maria Himmelfahrt“, die Samer Sänger und der Tourismusverein Samerberg. Vom Gasthof „Zur Post“ bis zum geöffneten Haus „Schuh und Trachten Auer“ werden sich vielerlei Anbieter passend zur Vorweihnachtszeit präsentieren.

Eine vorweihnachtliche Stimmung mit Glühwein und Brotzeitstände sowie traditionelles Kunsthandwerk laden bereits ab 13 Uhr zum Verweilen, Kaufen und Schauen ein.  Der Besuch des Heilligen Nikolaus mit seinen mitgebrachten Gaben wird dabei sicherlich wieder einer der Höhepunkte für die Kinder werden.

Um 15 Uhr beginnt das Adventssingen in der Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ gleich neben dem Dorfplatz-Geschehen. Dabei wirken mit die Samer Sänger,  der Kirchenchor Samerberg, die Samerberger Weisenbläser, der Dreigsang Geschwister Bauer, Susanne Dräxl-Sinnhart mit Harfe, Hans Wiesholzer   und Gabi Reiserer mit Ziach und Gitarre sowie  Samerberger Kinder, die auf der Herbergssuche sind. Als Sprecher fungiert Diakon Günter Schmitzberger.

Nach dem Adventsingen treffen sich Kirchgänger und Marktbesucher auf dem Dorfplatz, Glühweinduft und Weisenbläser sorgen dabei bei einbrechender Dunkelheit für ein stimmungsvolles Ambiente.  Unterschiedliche regionale Aussteller bieten zur Vorweihnachtszeit passende Waren und Geschenke an, so findet man Leckeres und Schönes vom Imkerverein, Keramikwaren, Schafwollprodukte, Schmuck und Strickwaren, Gebasteltes und Gestricktes, Schnäpse & Liköre, Käse und Maroni sowie Christbäume aus den Samerberger Wäldern.

Foto: Hötzelsperger/Nitzsche – Eindrücke  vom vorjährigen Dorf-Advent in Törwang am Samerberg

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!