Traditionsgemäß am dritten Adventsonntag findet auf dem Dorfplatz von Törwang der Samerberger Dorf-Advent statt. Am 17. Dezember werden ab 13 Uhr verschiedene Aussteller zur Vorweihnachtszeit passende Waren und Geschenke auf dem Weg vom Gasthof „Zur Post“ bis zum Platz zwischen Cafe Mangst sowie  dem geöffneten Geschäft „Trachten und Schuh Auer“ anbieten. Für Kinder wird es den Besuch des Heiligen Nikolaus geben. Ab 15 Uhr wird das Adventsingen in der Kirche „Maria Himmelfahrt“ mit Musik- und Gesangsgruppen beginnen. . Das Singen und Musizieren gestalteten als Sprecher Diakon Günter Schmitzberger, Hans Wiesholzer und Gabi Reiserer mit Ziach- und Gitarrenweisen, Susanne Dräxl-Sinnhart mit ihrer Harfe, der Dreigesang Geschwister Bauer aus Grainbach, die Samerberger Bläser, der Kirchenchor Samerberg und die Samer Sänger. Passend zu den volksmusikalischen Darbietungen gibt es noch eine Herbergssuche, die Samerberger Kinder spielen werden. Der Reinerlös der Volksmusik-Veranstaltung in der Kirche kommt sozialen Zwecken in der Pfarrei Samerberg zugute. Gemeinsame Veranstalter sind der Kirchenchor Samerberg, die Samer Sänger und der Tourismusverein Samerberg. Verkaufsstände werden unter anderem angeboten vom Imkerverein, mit Keramikwaren, mit Schafwollprodukten, mit Schmuck- und Strickwaren, mit Heufiguren, mit Gebasteltem und Gestricktem, mit Schnäpsen, Likören und Maronis sowie mit Christbäumen aus Samerberger Wäldern. Der Tourismusverein und der Gasthof Zur Post sorgen für Glühwein und Brotzeiten.

Nähere Informationen zum Dorfadvent mit Adventsingen auf dem Samerberg gibt es bei der Gäste-Information Samerberg, Telefon 08032-8606.

Fotos:  Hötzelsperger  – Eindrücke vom Dorf-Advent auf dem Samerberg mit Blick vom Rathaus zum Gasthof Zur Post

Nähere Informationen: www.samerberg.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.