Gastronomie

Samerberger Appell: „Helfen wir jetzt den Wirten – hoit ma zam!“

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Im Sommer wollen wir in den schönen Biergärten oder Gaststuben mit unseren Gästen sitzen und schöne, unbeschwerte Stunden verbringen, da müssen wir jetzt in kalten Corona-Winterzeiten aber auch unsere Wirtinnen und Wirte unterstützen“ – nach diesem Grundsatz hat der Tourismusverein Samerberg eine Initiative und folgenden Appell gestartet: „Hoit ma zam – Unterstützen wir unsere Wirte!“.  Keiner hat es momentan leicht,  aber jeder von uns freut sich wieder auf gesellige Stunden bei den Wirten. Deshalb unser Apell vom Tourismus Verein Samerberg: Unterstützen wir unsere Wirte so gut es geht. Nützt bitte die Gelegenheit!“. Von den Tourismusvereins-Vorsitzenden Roswitha Estermann und Jana Huber wurden alle Samerberger Gastronomie- und Wirtshausbetriebe kontaktiert, um eine Übersicht über Bestell- und Abholmöglichkeiten zu erstellen.

Folgende Wirte bieten Essen zum Abholen bei vorherigem Anruf  oder mit email-Bestellung an:

Gasthaus Maurer, Grainbach:

Donnerstag bis Sonntag 11.30 Uhr bis 14 Uhr  sowie 17  Uhr bis 20  Uhr  – Tel 08032 8212

Gasthaus Alpenrose, Grainbach:

Freitag Abends Aktion ab 17 Uhr bis 19.30 Uhr sowie Samstag und Sonntag 12 Uhr – 13.30 Uhr und 17 Uhr – 19.30 Uhr –  Telefon 08032-8263. Zusätzlich Schmankerlhäusl täglich geöffnet zur Selbstbedienung

Hotel zur Post,  Törwang:

Freitag und Samstag 17 Uhr- 19.30 Uhr  sowie Sonntag 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr  – Telefon 08032-8613

Gasthof Schinkensepp, Obereck:

Samstag und Sonntag 12 Uhr bis 16 Uhr hausgemachte Kuchen und heiße Getränke

Fotos: Hötzelsperger – Beispiele der Abholgerichte beim Gasthof Alpenrose

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!