Grüne Woche Berlin Kultur

Samerberger Aktivitäten auf Grüner Woche

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Für die Gemeinde Samerberg war die heurige Grüne Woche in Berlin besonders interessant und erfolgreich. Im Rahmen eines Aktionstages konnte eine Samerberger Delegation unter der Leitung von Zweiten Bürgermeister Christoph Heibler gute Aufmerksamkeit für die Hochtalregion im Landkreis Rosenheim erzielen. Der „Samerberg-Tag“ begann mit dem Anzapfen eines Fasses Bieres von der Brauerei Flötzinger im Biergarten des Entenwirts. Dabei schaffte es Bürgermeister Heibler, mit zwei Schlägen und ohne jeglichen Tropfen Bierverlust das bekannte „Ozapft is!“ zu verkünden. Im Biergarten von Entenwirt Peter Schrödl konnten die Samerberger auch eine Vertretung aus Spreewald-Landkreisen mit dem Spreewälder Gurkenpaar begrüßen und einen Tourismus-Dialog führen. Gemeinsam mit den Spreewäldern ging es dann in die Brandenburg-Halle zu einem Auftritt mit der Samerberger Musik „NeiSamer“ unter der Leitung von Benedikt Paul bei Antenne Brandenburg. Dabei konnte Bürgermeister Heibler den Samerberg und die Chiemsee-Region zusammen mit Astrid von Rauhecker vom Tourismusverband Chiemsee-Alpenland und mit Bartholomäus Paul von der Anbietergemeinschaft Urlaub auf dem Bauernhof vorstellen. Am nachmittag war dann die Samerberger und Chiemseer Gemeinschaft zu einem Empfang in der Staatskanzlei von Potsdam eingeladen aufgrund der langjährigen Tourismusfreundschaft zwischen Spreewald und Landkreis Rosenheim seit dem Mauerfall.  Wieder zurück in den Berliner Messehallen stand dann eine Bühnenpräsentation auf der Länderbühne der Agrarsozialen Gesellschaft auf dem Programm. Dabei konnte Peter Brodschelm vom Bikepark Samerberg zusammen mit Bürgermeister Christoph Heibler die Vorzüge des Wander- und Radler-Paradieses Samerberg vorstellen. Samerberger Musikanten waren zudem noch an zwei Tagen in der Halle des Landes Baden-Württemberg, am Stand des Landes Norwegen, in der Bayerischen Landesvertretung und in verschiedenen Berliner Lokalitäten unterwegs, überall konnten sie für ihre Heimat werben. An einem nachmittag traten die Samerberger mit Atzinger Trachtlern noch beim Bürgertreff in Berlin-Lichterfelde auf, um den dortigen reisefreudigen Senioren den Samerberg vorzustellen.

Foto/s: Hötzelsperger – Eindrücke von Samerberger Aktivitäten bei der Grünen Woche in Berlin

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.