Corona-Krise

Samerberg: Stichwahl wurde vorsichtshalber nicht ausgezählt

Die Gemeinde Samerberg hat am Sonntag Abend die Stimmen der Landrats-Stichwahl aus Sicherheitsgründen nicht ausgezählt. „Die Wahlbriefe liegen allesamt im Tresor“, so Bürgermeister Georg Huber.
Aufgrund mehrerer bestätigter Infektions-Fälle mussten nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt nahezu alle Mitarbeiter der Verwaltung in häusliche Quarantäne. Es hatten sich genug freiwillige Wahlhelfer gemeldet, jedoch ging hier die Gesundheit jedes einzelnen vor, so hieß es aus dem Rathaus.
Die Gemeinde Samerberg hatte dieses Vorgehen mit der Wahlleitung im Landratsamt so zum Schutz vor Ansteckung abgestimmt.
Man hoffe, dass im Lauf der Woche der Betrieb im Rathaus -wenn auch eingeschränkt – wieder beginnen kann.

Über den Autor

Rainer Nitzsche

Rainer Nitzsche

Als Webseiten - Programmierer habe ich diese Internetpräsenz entwickelt und erstellt. Mit viel Sorgfalt wurde die Plattform durchdacht, optimiert, gefeilt und getunt. Bin auch für die kontinuierliche Betreuung und Pflege der Webseite verantwortlich und habe ein Auge auf die tägliche Aussendung unseres Newsletters.

Als Reportage-Fotograf möchte ich mit wenigen Bildern wiedergeben, was als geschriebener Text vielleicht Bände füllen würde. Es geht um Ereignisberichte in Bildern. Es gilt, schrittweise und in den richtigen Momenten Entwicklung und Ablauf von Ereignissen festzuhalten, die schließlich in einem Höhepunkt gipfeln. Das bedeutet, meine Fotografien sind sehr oft weniger formell und zeigen den Charakter der Menschen eher in einer pose-freien, authentischen Weise, die nicht inszeniert ist.
Mehr Fotos finden Sie auch auf meiner Webseite unter www.rainernitzsche.de

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!