Tourismus

Sagberg und Chiemsee erhalten bundesweite Fernseh-Aufmerksamkeit

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Rund vier Millionen Fernsehzuschauer verfolgen in diesen Wochen die Serie „Der Bachelor“ auf dem Sender RTL. In der fünften Folge waren noch elf Frauen übrig, die sich um Gunst und Herz von Junggeselle Niko Griesert bemühten. Bis zuletzt war es ein großes Geheimnis, wo sich diese fünfte Folge nach vorherigen Drehterminen in Potsdam und Berlin abspielt, nun ist es bekannt: nach der fünften Folge werden auch die beiden weiteren Folgen sechs und sieben im Chiemsee-Alpenland zu Hause sein, genau hoch oben auf dem Frasdorf Sagberg im dortigen Chiemsee Chalet.

Gastgeber für die drei Folgen waren Hendrik, seine Lebensgefährtin Sandra sowie deren Geschäftspartner Joachim und Denise. Das Quartett erschuf 2018 hoch über dem Erholungsort Frasdorf das Chiemsee-Chalet auf dem Sagberg mit sagenhaftem Chiemsee-Blick. 2019 wurde das Chiemsee Chalet eröffnet, es bietet neun Wohnungen bzw. Chalet-Suiten in vorzüglicher Kombination von Natur- und Wohn-Genuss. „In diesen neun Wohnungen waren die Frauen untergebracht, der Umworbene selbst war getrennt von diesen in einem Hotel in der Ramsau im Berchtesgadener Land“.  Ehe es die Lockdown-Anforderungen für die Produzenten-Firma Warner Brothers gab, waren die Aufnahmen im sonnigen Ausland, unter anderem  in Mexico, Florida und Südafrika. Jetzt aber gibt es für die aktuelle Staffel zwei Standorte: einen im Norden mit Berlin und Potsdam und einen im Süden in Oberbayern“ – so Hendrik Heidenreich, der sich riesig über die Auserwählung des Chiemsee Chalets freute und hinzufügte: „Unser Glück war, dass wir immer schönsten blauen Himmel hatten und dass unsere gesamte Chiemsee-Region mit der Bergwelt, mit Schloss Hohenaschau und weiteren touristischen Highlights mit einbezogen worden ist“. Dies entspricht nämlich ganz der Vermieter-Philosophie vom Chiemsee Chalet: vor Ort größt- möglichen und individuellen Komfort mit Rückzugsmöglichkeiten an Pool oder in der Sauna einerseits und drumherum viele Freizeit-, Wander- und Ausflugsmöglichkeiten andererseits. Die Zeit des Aufenthalts in den Chalet-Suiten wird im übrigen noch kulinarisch verschönt indem es zum Frühstück ein Tischlein-Deck-Dich  gibt und zum Abendessen kann auf Vorbestellung durch einen Bring-Service des ortsansässigen Sterne-Koch Werner Koslowski ausgewählt werden.

„Wie es unsere sonstige Art auch ist, hatten wir uns im Hintergrund gehalten, waren aber da, wenn es Wünsche gab. Es war eine spannende   und   schöne Zeit. Und all die Anstrengungen bei Planung der Aufnahmen und Aufenthaltszeit der Crew haben sich gelohnt“ – so Gastgeberin Sandra. Gelohnt hat sich die Gastfreundschaft auch allein schon wegen dem Werbewert, denn bereits während der Ausstrahlung der ersten von drei Folgen vom Chiemsee ging es in den sozialen Netzwerken rund. Inzwischen haben sich überaus viele Anfragen von Interessenten ergeben, die derzeit natürlich mit Freude von den Vermietern beantwortet werden – ganz in der Hoffnung, dass schon bald wieder lockdown-freie Reisezeiten kommen.

Touristischer Gewinn für Frasdorf und ganz Oberbayern

Auch für die Gemeinde Frasdorf, für die Tourismusverbände Chiemsee-Alpenland, Chiemgau und Berchtesgaden sowie für den Tourismusverband Oberbayern-München sind gerade in diesen Corona-Zeiten die dreimaligen Fernseh-Ausstrahlungen ein großes Glück und ein enormer Werbegewinn. „Allein vier Millionen Zuschauer je Folge aus der Bundesrepublik könnten wir auf diese Weise so nicht erreichen“, freut sich Tina Pfaffinger, Geschäftsführerin vom Tourismusverband Chiemsee-Alpenland. Und für Bürgermeister Daniel Mair von der Gemeinde Frasdorf ist das Chiemsee Chalet allein schon ein Glücksfall, denn vor der Übernahme durch das Eigentümer-Quartett war die Gemeinde in Sorge um die Zukunft der exponierten und freigewordenen Immobilie. „Früher hatten wir am Sagberg einen Skilift und auf dem Sagberg ein Wirtshaus, jetzt haben wir eine Nutzung, die viel weniger Verkehr anzieht und dennoch hochwertige Erholungs-Qualität bietet“ – damit ist sich der Bürgermeister sicher, dass sich auch für die Gemeinde und für die Tourist-Information Frasdorf positive Auswirkungen von den RTL-Bachelor-Sendungen ergeben werden. Die beiden nächsten wieder auf dem Sagberg und in der Chiemsee-Region gedrehten Folgen werden am Mittwoch, 24. Februar und am Mittwoch, 3. März jeweils ab 20.15 Uhr ausgestrahlt werden.

Fotos: Chiemsee Chalet:  1. Das Chiemsee Chalet mit Chiemsee-Blick   – hier entstanden für drei RTL-Sendungen „Bachelor“ die Aufnahmen. 2. Das Eigentümer-Quartett von links: Joachim, Denise, Sandra und Hendrik. 3. Köings-Chalet Suite Wohnzimmer.

Weitere Informationen: www.chiemsee-chalet.de / info@chiemsee-chalet.de

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!