Tourismus

Rupertiwinkel-Wandertipp: von Ulrichshögl zum Johannishögl

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund
Der Högl ist ein alleinstehender Höhenrücken im Rupertiwinkel zwischen Anger und Ainring, der bei Wanderern, Radfahrern und Mountainbikern sehr beliebt ist. Er ist durch viele Wanderwege von allen Seiten gut erschlossen. Die Kirchen in Ulrichshögl und Johanneshögl sind kulturelle Highlights und Stroblam und Johannishögl bieten gute Einkehrmöglichkeiten.

Unsere Wanderung starten wir in Ulrichshögl, wo wir zuerst die Kirche besichtigen. Dann wandern wir über Kohlstadt, Neubichleralm (Hotel seit längerer Zeit geschlossen) zum Johannishögl, wo wir die Kirche besichtigen. Von der Kirche haben wir einen weiten Panoramablick von Salzburg über den Untersberg, das Lattengebirge, die Reiteralpe und Loferer Steinberge bis hinüber zu Staufen und Zwiesel.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von geoportal.bayern.de zu laden.

Inhalt laden

Dann kehren wir im Biergarten vom Gasthaus am Johannishögl ein, mit Blick auf die Kirche und zur markanten Festung Hohensalzburg. Wir bleiben lange, denn man sitzt hier wunderschön und auch das Essen ist gut. Über Reit, wo wir uns im Restaurant “Reiter Alm” (schöne Terrasse mit Salzburgblick) noch eine Café genehmigen, wandern wir dann zurück nach Ulrichshögl .

Fotos: Günther Freund

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!