Allgemein

Rotes Kreuz ehrt die Gemeinde Samerberg

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der BRK Kreisverband Rosenheim hat sich mit einer besonderen Auszeichnung bei der Gemeinde Samerberg bedankt: Vorsitzender Karl Heinz Zeuner und Kreisgeschäftsführer Martin Schmidt überreichten Bürgermeister Georg Huber die Henry-Dunant-Münze in Gold.

„Damit würdigen wir die Jahrelangen Verdienste der Gemeinde Samerberg für unsere Rot-Kreuz Arbeit“, sagte Karl Heinz Zeuner bei der Übergabe der Urkunde und der Goldmünze. Hohe Zuschüsse flossen seinerzeit in den Bau der neuen Rettungswache der Bergwacht Rosenheim-Samerberg in Grainbach, nun fördern die Samerberger auch den Erweiterungsbau des Roten Kreuzes in Rohrdorf. Samerberg gewährt auch laufende Zuschüsse für den First Responder, die Bergwacht und die Raublinger Tafel. Samerbergs Bürgermeister Georg Huber bedankte sich im Namen der Gemeinde bei Martin Schmidt und bei Karl Heinz Zeuner für die Auszeichnung und zugleich für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Nach über 28 Jahren Vorstandstätigkeit übergibt Vorsitzender Zeuner den Stab nun an MdB Daniela Ludwig.
Der BRK Kreisverband Rosenheim zählt mit seinen rund 2.300 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern und 325 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den größten Kreisverbänden innerhalb des Bayerischen Roten Kreuzes. Schwerpunkte sind unter anderem die Bereiche Notfallrettung, Wasserwacht, Bergwacht, Jugendrotkreuz, die Wohlfahrts- und Sozialarbeit und der Blutspendedienst, zuletzt auch das Angebot von Corona Teststationen. Die Münze erinnert an Henry Dunant, einem der Gründer des Roten Kreuzes und Träger des ersten Friedensnobelpreises.

Bericht und Foto: BRK/Gemeinde Samerberg – Bürgermeister Georg Huber (Mitte) nahm aus den Händen von Karl-Heinz Zeuner, Vorsitzender des BRK-Kreisverbands (rechts) und Kreisgeschäftsführer Martin Schmidt (links) die Urkunde und die Henry-Dunant-Münze entgegen.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten