Landwirtschaft

Rosstag in Bad Aibling am 9. September

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Im vorigen Jahr  fand der ehemalige Fohlenmarkt zum ersten Mal unter dem neuen Namen „Bad Aiblinger Rosstag“ statt. An die Stelle des Pferdehandels ist ein attraktives Pferde-Showprogramm getreten. Pferdevereine, Pferdehöfe und –besitzer aus unserer Region und darüber hinaus zeigen, wie die Pferde für den Freizeitsport genutzt werden können. Dabei gilt in diesem Jahr den Pferderassen und ihren Charakteristika die Aufmerksamkeit. Am Samstag, 9. September findet der Bad Aiblinger Rosstag von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr an der Ausstellungshalle in der  Krankenhausstraße statt. Ab 10.00 Uhr zeigen der Verein „Pferdefreunde am Wendelstein“ und verschiedene private Pferdehöfe in einem großen Pferdeshowprogramm die Vielfalt der  Pferderassen in unserer Region. Im Showprogramm sind natürlich die bei uns häufig gezüchteten Rassen, wie Haflinger, Friesen und Shetty zu sehen. Es werden aber auch Pferderassen vorgeführt, die in unserer Region seltener zu sehen sind wie die Camarguepferde und die Rasse „Tennessee Walking Horse“.

Für alle Kinder ist es am schönsten, Tiere aus nächster Nähe zu erleben. Dazu bietet das Rosstag-Kinderprogramm ab circa 13.30 Uhr reichlich Gelegenheit. Auf vielfältige Art und Weise können sich die Kinder mit den Pferden vertraut machen: so werden zum Beispiel Ponys gestriegelt und ihre Mähnen durch Flechten verschönert. Es gibt einen Pferdeführparcour, sowie Ponyreiten, Kutschenfahrten und Anderes. Kreatives zum Thema „Pferd“ wird ebenfalls angeboten: Hufeisen werden geschmückt, Pferdemandalas gemalt und Pferdchen aus Papier gefaltet.

Den ganzen Tag über verkaufen Direktvermarkter auf dem BIO- und Regionalmarkt eine Vielfalt an Produkten. Fruchtsäfte, Schnäpse und Liköre aus regionalen Betrieben können verkostet und erworben werden, ebenso wie Bienenhonig oder Bio- Rohmilch Käse. Umfangreich ist auch das Sortiment an Handwerksprodukten und kreativen Dingen. Für den eigenen Gebrauch oder als Geschenkidee eignen sich die handgerührten Ziegenmilchseifen und Produkte aus reiner Schafswolle, ebenso wie Handgefilztes und Schmuck.

Die beliebte Kapelle „Die Heufelder“ unterhält die Besucher zunächst in der Ausstellungshalle und dann im Biergarten mit boarischer Musi und beliebten Melodien, die für gute Stimmung sorgen.

Pressemitteilung der AIB –KUR GmbH & Co. KG

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© Copyright Samerberger Nachrichten.