Allgemein

Rosenheimer Riesenrad – ein Gedicht

Rosnhoama Herbstfest heia a Frühlingsfest?

Am Sonntag is’s Winta wordn.
I bi glei mit’m Radl in d’Stodt neigfahrn
und hob gschaut, wia’s a’m Riesnrad geht.
Ob des übahaupt no steht.

Da Schnee hot si boid vadruckt,
sunst hätt er des Gefährt nieda druckt.
Es hätt aa bei dem starkn Wind leicht umfoin kenna
und de ganz Umgebung mitnehma.

Is des Rosnhoama Herbstfest heia a Frühlingsfest wordn?
I bi jednfois scho amoi mit dem Riesnrad gfahrn.
Wer woaß, ob’s heia in Rosnhoam a Wiesn gibt?
Des Riesnradfahrn hob i jednfois scho erledigt.

I bi fast beim Petrus obn gwen.
Do der hot vo mir nix wissn mögn.
Er hot mi Richtung Höll obigschickt.
Da Teifi hot mi Gott sei Dank net dablickt.

Nach dem AUF UND NIEDA IMMA WIEDA
bin i untn außitappt
und de Hoamat hot mi wieda ghabt.

Gedicht und Fotos: Marga Leingartner, Rosenheim

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!