Allgemein

Rosenheimer Gebirgsschützen feiern 40.Wiedergründungsfest

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

1977 fanden sich heimatverbundene Männer aus Rosenheim und der nahen Umgebung zusammen, um die Tradition der Gebirgsschützen, die bis in das Mittelalter zurückreicht, wieder aufleben zu lassen. Dabei ist anzumerken, dass nur Kompanien wiedergegründet werden dürfen, die bereits vor 1810 bestanden haben. Dieses konnte belegt werden. Es werden alle Kompanien aus dem Inn – Chiemgau mit Abordnungen vertreten sein. Aufstellung ist am Sonntag, 23. Juli um 10 Uhr auf dem Max-Josefs-Platz, nach einem kurzen Kirchenzug zur St. Nikolaus – Kirche wird unser Kompaniepfarrer, Geistlicher Rat Andreas Zach die hl. Messe zelebrieren. Nach der Messe marschieren die Abordnungen durch die Stadt zur Gaststätte Mailkeller, wo die Wiedergründung gefeiert wird.

Foto: GSK Rosenheim – am Sonntag, 23. Juli wird 40. Wiedergründungfest gefeiert

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.