Tourismus

Rosenheimer Bauernherbst-Start

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

„Mit allen Sinnen den Herbst erleben“ – das ist das Motto des heurigen Bauernherbstes im Rosenheimer Land, den der Verein zur Förderung der Regionalentwicklung im Raum Rosenheim e.V. (RegRo) vom 14. September bis 15. November organisiert, zusammenstellt und für Einheimische und Gäste anbietet. Die Auftakt-Veranstaltung fand heuer beim Gasthaus Gehrlein statt, zu den ersten größeren Veranstaltungen zählt die Schmankerlstraße in der Innenstadt von Rosenheim am Freitag, 18. September.

Schirmherrin und Ehrenlandesbäuerin Annemarie Biechl und RegRo-Vorsitzender Sebastian Friesinger freuen sich, dass es gerade im heurigen Corona-Jahr wieder möglich war, ein Programm zu erstellen, in ihrem gemeinsamen Grußwort zu Beginn des Kalenders schreiben sie: „Dieses Jahr wurden wir auf dramatische Weise darauf aufmerksam gemacht, wie wichtig Zusammenhalt und gegen-seitige Unterstützung für unsere Gesellschaft ist. Corona hat Opfer gefordert, aber es hat auch den Fokus auf einheimische Produkte verstärkt. Viele Verbraucher standen wieder selbst am Herd und legten dabei großen Wert auf regionale Produkte; kurze Wege von der Ernte in den Hofladen oder auf den Markt und der persönliche Kontakt zum Erzeuger haben hier zu einer überraschenden Umsatzsteigerung geführt. Und mit großer Freude wurde die Öffnung der Gasthäuser erwartet, um wieder mit Familie und Freunden die regionale Küche unserer Wirte zu genießen. Welche Schlüsse können wir daraus ziehen? Wohl die, dass uns diese Krise die Augen dafür geöffnet hat, dass wir in einer der schönsten Freizeitregionen leben, dem regionalen Lebensmittelproduzenten unser Vertrauen schenken können und ein Besuch im Wirtshaus eine geliebte Abwechslung bie-tet, die wir nicht missen möchten. Deshalb, liebe Mitbürger und Gäste, besuchen Sie die Rosenheimer Bauernherbst-Märkte mit ihren reichen und bunten Angeboten und die Bauernherbst-Wirte und Gaststätten in der Stadt und auf dem Land, denn Corona hat gezeigt: Das Gute liegt so nahe“.

Der Kalender mit den Informationen zu Einzelveranstaltungen, Bauernmärkten, Bauernherbst-Wirte-Aktionen, Hof-Cafes, Bergbahnen, Wochenmärkten, Erntedank, Kirchweih und Leonhardi ist ab sofort bei den Gemeinden und Tourist-Informationen im Landkreis Rosenheim und rund um den Chiemsee kostenlos erhältlich. Weitere Informationen gibt es bei www.bauernherbst.de.

Archiv-Foto/s: Hötzelsperger – Eindrücke vom vorjährigen Bauernherbst-Auftakt und von der Rosenheimer Schmankerlstraße

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!