Kultur

Rosenheim: KU’KO Kultursaison ab 06. Juli im Vorverkauf

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Der Ticketverkauf zu den neuen KU’KO-Eigenveranstaltungen der Saison 2021-2022 sowie der Einzelticketverkauf zur Meisterkonzertreihe im Kultur- und Kongresszentrum Rosenheim startet am Dienstag, den 06. Juli 2021.

Mit Vorfreude auf einen tollen Kulturherbst und der Sicherheit eines ausgefeilten Hygienekonzeptes im KU’KO, kann man sich bereits jetzt Plätze sichern für hochwertige Kulturveranstaltungen der unterschiedlichsten Genres, die ab Herbst beginnen.

Neben vier Klassikkonzerten mit namhaften Solisten und großartigen Orchestern gibt es außerhalb der Meisterkonzertreihe am 08. Oktober 2021 ein Klassik-Sonderkonzert mit Nigel Kennedy, dem „Enfant terrible“ der Klassikszene. Ein zweiteiliges besonderes Violinkonzert gemeinsam mit dem WDR Funkhausorchester, gewidmet dem deutschen Komponisten Ludwig van Beethoven mit Werken von Beethoven im ersten Teil sowie einer Eigenkomposition von Kennedy „Für Ludwig Van“.

Die größten Hits von Prince wie „Purple Rain“, „I Wanna Be Your Lover“ oder „Kiss“ kann man nochmal live hören vom besten Prince Double seit Prince. Mark Anthony sieht nicht nur aus wie Prince, er überzeugt Kritiker und Fans insbesondere durch seine fabelhafte und dem Original überwältigend ähnliche Stimme: Begleitet von einer fantastischen Live-Band und Top-Tänzern präsentiert er die größten Hits der Legende live on stage. Eine grandiose Show mit imposanten Choreographien, original getreuen Soundeffekten und Videosequenzen sowie aufwändigen Kostümen.

Die Weihnachtszeit wird traditionell von Hans Bergers „Rosenheimer Adventsingen“ bereichert am Sonntag, den 19. Dezember.

Am Silvesterabend gehört die Bühne im KU’KO dem Freien Landestheater Bayern, das mit dem Musical Anatevka gastiert und damit eine Original-Bühnenproduktion, inszeniert in New York und choreographiert von Jerome Robbins, nach Rosenheim bringt. Berühmte Melodien, hinter deren Heiterkeit und Leichtigkeit sich eine ernste und bewegende Geschichte verbirgt. Das Freie Landestheater Bayern spielt das Stück in einer aufwändigen klassischen Inszenierung mit insgesamt ca. 70 Mitwirkenden in der deutschen Fassung mit großem Orchester. Die künstlerische und musikalische Leitung übernimmt Rudolf Maier-Kleeblatt.

Am 12. Januar 2022 stimmen die Münchner Philharmoniker mit Werken aus der Wiener Walzerschmiede und anderen beliebten Klassikern musikalisch auf das neue Jahr ein. Schauspieler und Moderator Max Müller erkundet zusammen mit dem Ensemble die Nachrichten und Moden der Strauss-Zeit im Wien des 19. Jahrhunderts. Unter dem Motto „Neues vom Tage“ werden die Münchner Symphoniker Geschichten aus dieser Zeit erzählen, die die Familie Strauss damals mit Gespür und der Hand am Puls der Zeit in Töne umgesetzt hat. „Soul viel mehr“ bietet Max Mutzke gemeinsam mit der SWR Big Band den Besuchern am 28. Januar 2022. Leidenschaft und Talent kann man nicht lernen – entweder man hat es oder man hat es nicht. Max Mutzke hat beides im Überfluss und ist in der Lage, das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Das hat das Ausnahmetalent unter den deutschsprachigen Sängern schon mehrfach eindrucksvoll bewiesen. Und wenn dieses Kraftpaket auf den „Daimler der Big Bands“, die SWR Big Band, trifft, dann verschmilzt das zu einer Melange aus Spielwitz und Virtuosität, die vom Publikum euphorisch gefeiert wird.

Auch am 06. März ist das Freie Landestheater Bayern wieder zu Gast im KU’KO wenn in der erfolgreichen Münchner Fassung die Märchenoper „Hänsel und Gretel“ gespielt wird. Bekannte und beliebte Melodien werden erklingen, gespickt mit Dialogen in bairischer Sprache. Ein eindrucksvolles Erlebnis für Groß und Klein. Das Theaterstück „Mein Blind Date mit dem Leben“ nach dem gleichnamigen Buch von Saliya Kahawatte wird am 14. März 2022 vom a.gon Theater München aufgeführt. Eine Biografie über einen Deutsch-Singhalesen, der mit 15 Jahren fast vollständig sein Sehvermögen verliert. Da er studieren und ein selbstbestimmtes Leben führen möchte, schafft er es 15 Jahre lang, seine gesundheitliche Beeinträchtigung zu verbergen und meistert mit Hilfe weniger wohlgesinnter und wissender Freunde die Herausforderungen des Alltags. Doch eines Tages muss er zugeben, dass seine Welt fast nur aus Schatten besteht. Aber Saliya gibt nicht auf. Eine bewegende, ermutigende und oft auch komische Geschichte, die das Leben schreibt.

Zu Beginn der nächsten Ausstellung im Lokschuppen Rosenheim spielt am 15. März 2022 Quadro Nuevo das Eröffnungskonzert. Von Wellen, Sonne, Wind und Eis. Die Echo Jazz-Gewinner präsentieren dabei auch ihr neues Album „MARE“.

Elf Top-Musiker, von denen jeder einzelne zu den besten seines Fachs gehört, bringen am 27. März den Sound des Erfolgs ins KU’KO. Zusammen sind sie Weltspitze und bieten einzigartigen Musikgenuss, die German Brass.

Auch für die Jüngsten gibt es wieder tolle Veranstaltungen. Mit zwei Kinderbuchklassikern  „Die kleine Meerjungfrau“ und „Die kleine Hexe“ bringt das Theaterensemble Fritz und Freunde in einer modernen Fassung im Februar und März viel Spaß und Spannung auf die Bühne. Im Mai kann man mit den „Olchis live“ ein verrückt freches Kindermusical für die ganze Familie erleben.

Heinrich Klug ist mit seinem Kinderkonzert „Spass mit Musik von Erik Satie“ auf Station in Rosenheim am 03. April 2022. Erik Satie hat eine Fülle von Werken hinterlassen, die im Kinderkonzert der Münchner Philharmoniker wieder zum Leben erweckt werden sollen. Nicht nur seine beliebten „Café-Concert-Lieder“, auch die Stücke „Sports et Divertissements“ mit den witzigen Kommentaren und das Ballett „Parade“ präsentiert Heinrich Klug in kindgerechter Aufbereitung.

Tickets sind erhältlich am Ticketverkauf im KU’KO, Kufsteiner Straße 4, Rosenheim, Tel. 08031-365-9-365, oder über die Homepage unter www.kuko.de.

In der Zeit von 06. bis 16. Juli hat der Ticketverkauf im KU’KO von Montag bis Freitag 9-17 Uhr geöffnet. Danach gelten wieder die coronabedingten reduzierten Öffnungszeiten, die aktuell auf der KU’KO Homepage stehen.

Bericht: KUKO Rosenheim

Fotos:

Nigel Kennedy ©Carly Hyde

Prince Tribute Show starring Mark Anthony

Max Mutzke ©Agenturbilder

Mein Blind Date mit dem Leben ©agontheater

The Kings Singers ©Rebecca Reid

Hänsel und Gretel ©FLTB

 

 

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!