Corona-Krise

Rosenheim Geschäftswelt wächst: 7 auf einen Streich

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Wer nach der Coronaschließung noch nicht in der Rosenheimer Innenstadt war, wird bei einem Bummel durch die unterschiedlichen Viertel auf zahlreiche neue Betriebe stoßen, mit erfreulicher Angebotsvielfalt. Für alle Naschkatzen hat ein wahres Schlaraffenland in der Innstraße eröffnet. Die Konditorei Süssmuth verwöhnt hier mit selbstgemachten Torten, Pralinen und Schokoladengenüssen die Gaumen der Kunden.

Eine modische Bereicherung gibt es am Ludwigsplatz: Mit dem C DREI-Concept Store hat ein Modegeschäft für Damen mit besonderer Casual Fashion aus Skandinavien und den Niederlanden eröffnet. Kleidung, Accessoires wie Schmuck und Taschen, aber auch eine persönliche Stilberatung erwarten die Kunden.

In der Heilig-Geist-Straße haben gleich drei neue Betriebe Einzug gehalten. Optik Häckl erstrahlt in den aufwendig renovierten Räumlichkeiten des ehemaligen Eisen Förg in neuem Glanz. Ein kleiner, feiner Laden lässt die Rosenheimer künftig auf Wolken schweben und bietet Barfußschuhe vom Kind bis zum Erwachsenen an. Während gegenüber mit dem Nenas eine neues Gastronomiekonzept Einzug gehalten hat und seit dieser Woche nun richtig am Start ist: Hier werden in einem coolen Ambiente internationale Tapas und raffinierte Longdrinks serviert.

Der Bummel führt weiter durch die Stadt bis zur Salinstraße. Hier hat Optik Davanzo eröffnet und seinen Standort somit von Bad Endorf nach Rosenheim verlegt. Gleich gegenüber findet man das neue Damenmodengeschäft DressCode und daneben hat der Stadtfrisör seine neue Heimat gefunden.

Gaumenfreuden, Shoppingfreuden, beste Beratung – der Bummel durch die Innenstadt zahlt sich aus!

Fotos: City-Management Rosenheim e.V.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!