Allgemein

Rosenheim: Ehrenzeichen für Dr. Max Miller

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Dr. Max Miller hat das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt erhalten. 3. Bürgermeisterin Gabriele Leicht überreichte ihm die Auszeichnung im Rathaus. Jagd und Fischerei nehmen im Leben von Dr. Miller einen besonderen Stellenwert ein. Er ist Gründungsmitglied des Anglerbundes Rosenheim und seit 1958 Mitglied in der Vorstandschaft. 3. Bürgermeisterin Leicht lobte seinen ehrenamtlichen Einsatz: „Ohne sein Engagement und auch finanzielle Unterstützung wären viele Hege- und Pflegearbeiten nicht durchführbar gewesen. So hat er beispielsweise auf eigene Kosten den auf der Roten Liste stehenden Fisch Huchen wieder in der  Kalten angesiedelt. Sein Blick gilt dabei immer auch dem Gemeinwohl und der Natur.“ Seit 1990 bis heute ist Dr. Miller Vertreter der Einzelmitglieder bei der Vereinigung der Fischer und Jäger im Landkreis Rosenheim.

Das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten für Verdienste im Ehrenamt wird seit 1994 als ehrende Anerkennung für langjährige hervorragende ehrenamtliche Tätigkeit verliehen. Der Ministerpräsident verleiht sein Ehrenzeichen an Personen, die sich mit ihrer aktiven Arbeit in Vereinen, Organisationen und sonstigen Gemeinschaften mit kulturellen, sportlichen, sozialen oder anderen gemeinnützigen Zielen hervorragende Verdienste erworben haben – vorrangig im örtlichen Bereich und seit mindestens 15 Jahren.

Bericht und Foto: Stadt Rosenheim

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!