Gastronomie & Wirtschaft

Rosenheim: cityscheck-Mitarbeitergeschenk für Unternehmen

Das City-Management Rosenheim bietet ab sofort Unternehmen eine Möglichkeit, ihren Mitarbeitern ein monatliches sozialversicherungs- und steuerfreies Geschenk in Höhe von 44 Euro zukommen zu lassen. So können Unternehmen das Gehalt ihrer Mitarbeiter aufstocken und diesen so die Wertschätzung ihrer Leistung zeigen und sie weiter motivieren. Dies ist nicht nur für Vollzeitbeschäftigte, sondern auch für Teilzeitbeschäftigte, Minijobber, Aushilfen und Praktikanten möglich.

Um dieses neue Paket anbieten zu können, hat das City-Management dank der Unterstützung der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, der Deutschen Bank AG Filiale Rosenheim und der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG einen neuen cityscheck im Wert von 4 Euro auflegen lassen.
Das City-Management hat sich bewusst gegen einen 44,- Euro Gutschein und stattdessen für ein Paket aus fünf Einzelgutscheinen (viermal 10 Euro und einmal 4 Euro) entschieden, da der Beschenkte so flexibler ist und die Gutscheine in verschiedenen Betrieben einlösen kann.

Insgesamt wird der cityscheck bei gut 90 Betrieben aus Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistern in der Rosenheimer Innenstadt angenommen. Die neueste Mode und Kosmetik, Sportartikel, brandaktuelle CDs und Bücher, Haushaltswaren, Möbel, ein Frisörbesuch, Blumen für Haus und Garten, ein leckerer Restaurantbesuch und vieles mehr – bei einer Vielzahl von tollen Angeboten kann sich jeder Mitarbeiter seinen individuellen Wunsch erfüllen. Zugleich bleibt das Geld in Rosenheim und der regionale Wirtschaftskreislauf wird angekurbelt.

Das 44 Euro Paket ist nur über das Büro des City-Managements käuflich zu erwerben und kann online bestellt werden. Der Verkauf ist ausschließlich an Unternehmen möglich. Alle Infos zum Paket, den Annahmestellen und dem Bestellformular unter www.ro-city.de/44euro

Bericht und Foto: City-Management Rosenheim e.V.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!