Allgemein

Rohrdorf: Trägervertrag zu Montessori-Naturkindergarten

Mit der Unterschrift unter den Trägervertrag wird die Gründung des Montessori-Naturkindergartens jetzt “amtlich”. Rohrdorfs Bürgermeister Simon Hausstetter und die Vertreter*innen des Montessori-Fördervereins Rosenheim / Rohrdorf e.V. unterzeichneten das Vertragswerk am 17.06.2021 – vor dem Rathaus. “Den Vertrag für einen Naturkindergarten sollte man auch im Freien unterzeichnen”, so Hausstetter.

Gemeinsam stellte man fest, dass das Projekt unter einem sehr guten Stern stehe. Erst am 20.12.2020 vom Gemeinderat beschlossen, wird der Kindergarten bereits im September 2021 eröffnen – mit einer Schutzhütte, einigen der geplanten Außenanlagen und 25 Kindern mit ihren Eltern, die es schon jetzt kaum erwarten können zu kommen. Einen hohen Anteil am schnellen Tempo hat der Bauhof der Gemeinde Rohrdorf, der die Baustelle koordiniert und selbst viele Arbeiten übernimmt. Viele Arbeiten für die Außenanlagen und die Innenausstattung der Hütte werden von den neuen Eltern des Kindergartens, aber auch Eltern der örtlichen Montessori-Schule übernommen.

Wie die Vertreter des Fördervereins betonten, bietet die Gemeinde für die Trägerschaft schon sehr gute Rahmenbedingungen – festgeschrieben in dem unterzeichneten Vertrag. “Wir haben die Eltern auf unserer Website darauf hingewiesen, dass die Gemeinde hier deutlich subventioniert”, führt Vereinsgeschäftsführer Wolfram Inngauer aus.

Bericht und Foto: Förderverein Rosenheim / Rohrdorf e. V.

Bildunterschrift: Die Unterzeichnung des Trägervertrags am 17.06.2021 (v.l.) Martin Reh, Sandra Fürst (beide Vorstand Förderverein), Bürgermeister Simon Hausstetter, Thomas Lehner (Vorstand Förderverein)

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!