Brauchtum

Robert Gmeiner feierte 75. Geburtstag

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seinen 75. Geburtstag konnte Robert Gmeiner aus Atzing feiern. Hierzu spielte die aus den Reihen der Wildenwarter Blaskapelle stammende Gruppierung „Ganz Oafach Muse“ beim Dorfwirt Stocker zum Empfang ein Ständchen und einen schönen Abend lang im Gasthaus zur Unterhaltung auf. Der Jubilar, der viele Jahre Gemeindearbeiter in Wildenwart und Prien war, der lange Zeit zu Plattlerproben bei den Trachtenvereinen von Wildenwart und Atzing aufspielte und der sich als Theaterspieler und Theaterleiter beim GTEV „Die lustigen Wildenwarter“ ehrenamtlich verdient gemacht hatte, war auch als versierter Versteigerer bekannt. Bei vielen Vereinen in den Gemeinden Prien und Frasdorf, auf dem gemeindlichen Bauhof von Prien und zuletzt bei der „Ganz Oafach Muse“ in Gaishacken verstand es Robert Gmeiner wortstark und humorvoll die verschiedensten Waren an den Mann zu bringen. Verständlich, dass die Feier mit Verwandten, Nachbarn, Freunden, ehemaligen Arbeitskollegen und Vertretern aus den Ortsvereinen mit Einlagen und Anekdoten recht gemütlich wurde.   

Fotos: Hötzelsperger – Eindrücke  von der Feier zum 75. Geburtstag von Robert Gmeiner mit der „Ganz Oafach Muse“ aus den Reihen der Wildenwarter Blaskapelle.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!