Kultur

Priener Kultursommer: Grandioser Abschluss mit FENZL & Band

Im Rahmen des „Priener Kultursommers“ plante die Prien Marketing GmbH (PriMa) eine Vielzahl von Veranstaltungen in den Monaten Juli und August 2021. Die klassischen Konzerte im Chiemsee – und König Ludwig Saal konnten bei großem Andrang stattfinden: Christoph Declara und Leonhard Roczek begeisterten am Samstag, 14. August das Publikum mit ausgesuchten Werken von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann, Henriëtte Bosmans und Arvo Pärt.

Die Traditionsveranstaltung „Musik und Tanz im Kurpark“ mit Auftritten des Trachtenvereins GTEV Prien, der Blaskapelle Prien und den Goaßlschnalzern konnte aufgrund der schlechten Witterung an keinem Termin durchgeführt werden. Auch die Picknickkonzerte im Eichental waren jeden Sonntag von dem regnerischen Wetter betroffen, sodass auch hier leider kein Konzert stattgefunden hat.

Einen grandiosen Abschluss des Priener Kultursommers bescherte der regionale Musiker „FENZL“ mit seiner Band am Freitag, 20. August. An dem lauen Sommerabend genossen die Zuschauer den zirka 90-minütigen Auftritt der Band im Kleinen Kurpark von Prien. „Es wurde mitgesungen, auf den Bänken getanzt und ausgelassen gefeiert – natürlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Vorschriften“, freute sich die Geschäftsführung der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner. Neben der musikalischen Unterhaltung sorgten traditionell bayerische Leckerbissen von Feinkost heiss sowie eine Bar mit Getränken und gutem Bier für das leibliche Wohl der Besucher.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11 oder unter Telefon +49 8051 6905-0 und www.tourismus.prien.de.

Text und Bildrechte: Prien Marketing GmbH

Bildunterschrift: Die fünfköpfige Band begeisterte das Publikum im Priener Kurpark.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!