Wirtschaft

Repair Cafe am 16. Oktober in Prien

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Das Repair Café Prien trifft sich am 16. Oktober von 14:00 bis 17:00 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum zum gemeinsamen Reparieren. Ab diesem Monat gelten für das Repair Café die neuen strengen Zugangsregelungen nach der 3G+- Regel. Zutritt haben also nur Genesene, Geimpfte und Getestete mit gültigen PCR Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

In nachbarschaftlicher Hilfe wird versucht, kaputte Gegenstände wieder gebrauchsfähig zu machen. Die Verlängerung der Nutzungsdauer schont die Umwelt und spart Ressourcen ein. Wirtschaftlich macht es häufig keinen Sinn, aber oft sind es nur kleine Defekte, die einfach repariert werden können. Vom Toaster bis zum Grammophon, von der Krippenbeleuchtung bis zum alten Blechspielzeug, einen Versuch ist es (fast) immer wert. Auch für kleinere Defekte an Schmuckstücken ist eine hilfreiche Dame vor Ort. Angeboten wird darüber hinaus Hilfe und Beratung bei Computerfragen oder der Bedienung von Smartphones. Für dieses Jahr letztmalig wird es eine Fahrradstation geben.

Bei Fragen wenden Sie sich per E-Mail an kontakt@repaircafe-prien.de  an das Helferteam.

Bericht: Repair Cafe

Foto: Hötzelsperger

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!