Sport

Regensburg: heuer wieder “Sport im Park”

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Planungen für die Sommersaison 2023 laufen auf Hochtouren  – Bereits zum achten Mal wiederholte sich 2022 die beliebte Sportreihe „Sport im Park“ und ist mittlerweile fest verankert in der Sportwelt Regensburgs! Während im ersten Jahr nur drei Angebote stattfanden, sind es mittlerweile 15 Sportkurse pro Woche. Insgesamt lockten somit 312 Kurse über 4.600 Regensburger Bürgerinnen und Bürger an – Tendenz steigend!

Bei dem Angebot, das vom Amt für Sport und Freizeit organisiert wird, bieten ausgebildete Trainerinnen und Trainer wöchentlich unterschiedliche Sportkurse in den verschiedenen Parks in Regensburg an – und zwar kostenlos und ohne Anmeldung. „Das Schöne an diesem Angebot ist, dass man einfach vorbeikommen kann, ohne jegliche Verpflichtung. Neben professionell angeleiteten Bewegungsformen lernt man dabei auch neue Menschen kennen. Gerade bei älteren Personen ist es wichtig, nach der Pandemie wieder in den sozialen Austausch zu kommen“, so Bürgermeisterin Dr. Astrid Freudenstein erfreut über den großen Zuspruch. „Aufgrund vieler Anfragen gibt derzeit auch ein zusätzliches Winterangebot mit fünf Kursen in verschiedenen Regensburger Turnhallen“, erklärt der Projektverantwortliche Maximilian Kastl vom Amt für Sport und Freizeit. Wann und wo die Kurse genau stattfinden ist zu finden unter www.regensburg.de/leben/sport-u-freizeit/sport-und-freizeitangebote/sport-im-park-winter

Damit Sport im Park auch in Zukunft ein voller Erfolg bleibt, laufen die Planungen für die Sommersaison 2023 bereits auf Hochtouren. Die Termine sind frühzeitig auf der Homepage des Amts für Sport und Freizeit zu finden. Voraussichtlicher Start der Sommer-Reihe ist der 17. April 2023.

Bericht und Foto: Stadt Regensburg / Stefan Effenhauser

Redaktion

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!