Allgemein

Regensburg: Aktion Neujahrswünsche 2021

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger
Aufruf zur Mithilfe – In wenigen Wochen beginnt die Adventszeit. Es beginnt die Zeit des Lichterglanzes und der kulinarischen Genüsse. Geschenke werden eingekauft, jeder freut sich darauf, wenn er von der Kälte wieder in sein gemütlich warmes Zuhause kommt. Aber was ist mit den Menschen, die sich vor dieser Zeit fürchten? Vor der Kälte in der Wohnung, um Strom zu sparen oder vor dem leeren Kühlschrank, weil das Geld am Ende des Monats für das Rezept in der Apotheke gebraucht wurde?

Jeder einzelne kann hier helfen und mit einer kleinen Spende dazu beitragen, dass niemand in dieser Zeit hungern oder frieren muss.

„Wenn jede Mitbürgerin, jeder Mitbürger in unserer Stadt nur einen Euro spenden würde, dann käme eine ganz schön große Summe zusammen. Damit könnten wir vielen Menschen eine kleine Freude machen“, so Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. Aus diesem Grund gibt es schon seit vielen Jahren die Aktion Neujahrswünsche. Das Gute an dieser Aktion ist, dass sie für die Spenderin und für den Spender einen Mehrwert hat. Mit ihrer Spende können Neujahrsglückwünsche in der Neujahrsausgabe der Mittelbayerischen Zeitung veröffentlicht werden. Es kann zwischen vier Anzeigeformaten gewählt werden, je nachdem, wie viel gespendet wird. Außer der bereits bekannten Art, den eigenen Namen zu veröffentlichen, gibt es zudem noch die Möglichkeit, persönliche Wünsche oder sogar das Firmenlogo abzubilden. Nähere Informationen hierzu unter www.regensburg.de.

Einzahlungsarten

Um soziale Kontakte zu vermeiden, wird um Überweisung der Spende auf folgendes Konto gebeten:

Kontoinhaber: Stadt Regensburg

IBAN: DE 29 7505 0000 0000 1033 66

BIC: BYLADEM1RBG

Kreditinstitut: Sparkasse Regensburg

Verwendungszweck: Neujahrswünsche 2021

Sollte diese Möglichkeit nicht zur Verfügung stehen, so können die Einzahlungen auch bei den Bürgerbüros der Stadt Regensburg geleistet werden.

 

Annahmestellen und Öffnungszeiten

Bürgerbüro Nord, Brennesstr. 16

Öffnungszeiten:

Dienstag und Donnerstag von 8.30 Uhr bis 18 Uhr

Mittwoch und Freitag von 8.30 Uhr bis 16.30 Uhr

und am Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr

 

Bürgerbüro Burgweinting, Friedrich-Viehbacher-Allee 3 (BUZ)

Öffnungszeiten:

Dienstag und Donnerstag von 8.30 Uhr bis 18 Uhr

Mittwoch und Freitag 8.30 Uhr bis 16 Uhr

und am Samstag von 9 Uhr bis 13 Uhr

 

Bürgerbüro Stadtmitte, D.-Martin-Luther-Str. 3

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 16 Uhr

und am Donnerstag von 8 Uhr bis 18 Uhr

 

Die Mindesteinzahlung beträgt für eine Privatperson oder Familie zehn Euro sowie für Firmen, Praxen oder Vereine 20 Euro. Bei Summen bis zu 300 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenbescheinigung. Bei höheren Beträgen stellt die Stadt Regensburg auf Wunsch gerne eine gesonderte Spendenbescheinigung aus. 

Anmeldeschluss

Anmeldungsschluss für die Neujahrswünsche ist Montag, 6. Dezember 2021, um 12 Uhr. Die Namen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Aktion werden in der Neujahrsausgabe der Mittelbayerischen Zeitung unabhängig der Höhe ihrer Spende in alphabetischer Reihenfolge veröffentlicht.

Kontakt

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stiftungsverwaltung stehen interessierten Bürgerinnen und Bürgern bei Fragen per E-Mail an  neujahrswuensche@regensburg.de gerne zur Verfügung.

Bericht: Stadt Regensburg

Foto: Andrea Major

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!