Freizeit

Red Bull Salzburg verliert gegen Real Madrid

Veröffentlicht von Günther Freund

Die Salzburger , die nach dem überzeugenden 4:1 Sieg am Sonntag im Heim-Auftakt gegen Mattersburg bereits wieder Tabellenführer sind, haben trotz der Niederlage im Freundschaftsspiel gegen das mit allen Stars angetretene Real Madrid bewiesen, daß sie auch gegen die ganz Großen mithalten können. Das Team besitzt internationale Klasse, leider ist es aber trotz guter Chancen nicht gelungen das frühe Führungstor von Real durch Eden Hazard auszugleichen. Dennoch war die Stimmung in der mit über 30 000 Zuschauern ausverkauften Red Bull Arena bestens und das Duell mit dem Team von Trainer Zinedine Zidane machte Lust auf die Champions League.

Red Bull Trainer Jesse Marsch verfügt auf jeden Fall über einen Kader hochveranlagter Spieler, die der Champions League optimistisch entgegensehen können und die dem US-Amerikaner eher in der kommenden Spielzeit 2019/20 ein Luxus-Poblem bereiten werden, denn es können immer nur 11 spielen.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!