Sport

Red Bull Salzburg siegt gegen Rapid Wien und schafft wieder das Double.

Veröffentlicht von Günther Freund

Im “Finale dahoam” hat Red Bull Salzburg gegen Rapid Wien zwei Runden vor Schluss  die Meisterschaft eingefahren. Die Salzburger schlugen Verfolger Rapid 2:0  und sind zum 8. Mal hintereinander österreichischer Meister.

Der vielfache österreichische Fussballmeister erspielte sich in der ersten Halbzeit in der heimischen Alpen-Arena nur eine einzige richtige Torchance, die Patson Daka zum 1:0 (33.) nutzte. In der zweiten Spielhälfte schnürte der Torjäger den Doppelpack (56.) und das Spiel war entschieden.

Das Team von Jesse Marsch, der sich zum Ende der Saison nach Leipzig verabschiedet, hat damit bereits zumzwölften  Mal  in der Red Bull-Ära die österreichische  Bundesliga-Meisterschaft gewonnen.

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!