Freizeit

Red Bull Salzburg muss zum SSC Neapel

Veröffentlicht von Günther Freund

Am Donnerstag, 7. März um 21 Uhr erstes Europa-League-Achtelfinal-Match von Red Bull Salzburg: es geht zu Carlo Ancelotti nach Neapel

Gibt es ein weiteres Erfolgskapitel in Red Bull Salzburgs unglaublicher Erfolgsgeschichte und gelingt es den Salzburgern so wie im Vorjahr im Viertelfinale gegen Lazio Rom sich jetzt im Achtelfinale gegen den SSC Neapel durchzusetzen?

Die italienischen Mannschaften liegen den Roten Bullen, aber unter Erfolgs-Trainer Carlo Ancelotti (dreimaliger Champions-League-Gewinner) ist Neapel mit Stars wie Goalgetter  Insigne zu einer echten Macht geworden. Doch die Salzburger haben Qualität und mit Marco Rose einen Trainer, der seine Spieler sehr gut motivieren kann – es wird spannend!

Über den Autor

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!