Sport

RB Salzburg startet mit Auswärtssieg in  die neue Bundesliga-Saison:  3:1 gegen den AC Wolfsberg

Günther Freund
Veröffentlicht von Günther Freund

Nach dem 10:0 Schützenfest im ÖFB-Cup gegen SW Bregenz vor einer Woche im ersten Pflichtspiel  mit Zuschauern nach dem Lockdown  gewannen die Roten Bullen auch das Auftaktspiel der Meisterschaft gegen den WAC.

Wolfsberg spielte ab der 16.Minute nur mehr mit 10 Mann, da Luka Lochoshvili wegen Verhinderung einer klaren Torchance die rote Karte bekam. Dann erzielte auch noch Eliel Peretz in der 21.Minute ein unglückliches Eigentor zur 1:0 Führung der Salzburger. Goalgetter Patson Daka erhöhte in der 27.Minute auf 2:0 und Sekou Koita in der 82.Minute auf 3:0. In der Nachspielzeit verkürzte Dario Vizinger auf 1:3.

Der Serienmeister der österreichischen Bundesliga,  der im Gegensatz zu den letzten Jahren heuer überraschend wenig Abgänge hatte, bestätigte seine gute Form und kann optimistisch in die PlayOff-Spiele zur Champion-League  am 22. und 30.September gegen den Sieger aus der Partie Maccabi Tel Aviv gegen Dinamo Brest gehen.

Über den Autor

Günther Freund

Günther Freund

1944 in Bad Reichenhall geboren, Abitur in Bad Reichenhall, nach dem Studium der Geodäsie in München 3 Jahre Referendarzeit in der Vermessungs- und Flurbereinigungsverwaltung mit Staatsexamen, 12 Jahre Amtsleiterstellverteter am Vermessungsamt Freyung, 3 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Zwiesel und 23 Jahre Amtsleiter am Vermessungsamt Freyung (nach Verwaltungsreform mit Vermessungsamt Zwiesel als Aussenstelle). Seit 2009 im Ruhestand, seitdem in Prien am Chiemsee wohnhaft.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!