Kultur

Ratschen-Brauchtum vom Steirischen Volksliedwerk

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

In wenigen Wochen ist Ostern und Osterzeit ist Ratschenzeit! Gerade richtig um wieder einen Blick in das praktische Handbuch zu Ratschenbau und österlichem Ratschenbrauchtum „RRRATSCHEN“ zu werfen. Oder die eine oder andere Ratsch zu bauen …Das Steirische Volksliedwerk informiert.

Praktisches Handbuch zu Ratschenbau und österlichem Ratschenbrauchtum. – Mit Bauplänen für einfache Flügelratsche und Klapper und Verbreitungslandkarte. – Autorin: Johanna Paar, Herausgeber: Steirisches Volksliedwerk

Aufbauend auf einer steiermarkweiten Erhebung und historischen Recherchen der Volkskundlerin Mag. Johanna Paar führt ein theoretischer Teil ausführlich in die Thematik ein. Gefällig zu lesen, findet sich viel Wissenswertes über die Entstehung und die Hintergründe, die Verschmelzung kirchlicher und weltlicher Aspekte und die praktischen Ausformungen des Brauches (Ratschensprüche und Ratschenlieder, Ratscherhierarchien usw.) in Geschichte und Gegenwart. Eine Verbreitungskarte und Kurzberichte aus den aktivsten Pfarren spiegeln das heute lebendige Ratschenbrauchtum in der Diözese Graz-Seckau wider. Zwei beigelegten Baupläne geben Anleitung zum Selberbau, ein ausführliches Kapitel liefert vielfältige Anregungen zur Gestaltung eigener Ratschenumzügen. Besonders erfreulich ist, dass junge Menschen zur Mitarbeit gewonnen werden konnten. SchülerInnen der HTBLA Weiz haben die beiden Baupläne gezeichnet. In der HTBLVA Graz-Ortweinschule ist als Ergebnis eines SchülerInnenwettbewerbes (gewonnen hat Miriam Schaller) das Layout des Buches entstanden.

Hardcover, gebunden, färbig, 104 Seiten, Format 24 x 24 cm | Mit zwei Bauplänen für einfache Flügelratsche und Klapper, Verbreitungslandkarte und Ratschenumzugsplaner | Preis: € 25,- Zu beziehen beim Steirischen Volksliedwerk: Tel. +43 (0) 316 / 90 86 35 oder auf www.steirisches-volksliedwerk.at – Die technischen Zeichnungen und Bauanleitungen zu weiteren 27 Ratschenmodellen können ebenfalls bei uns bestellt werden.

Bericht: Steirisches Volksliedwerk

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!