Allgemein

PriMa-Fotoerwerb in Prien

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

An Mariä Himmelfahrt, den 15. August 2017, startete der Fotograf Mathias Stampfl mit einem Ultraleichtleichtflugzeug vom Flugplatz Bad Endorf in Richtung Chiemsee. Bei diesem Rundflug entstanden bemerkenswerte Luftbilder, die Mitte November 2017 im Foyer des Chiemsee Saals zu sehen waren. Nach der Ausstellung ist dem „Haus des Gastes“ ein großformatiges Bild erhalten geblieben. Geschäftsführerin Andrea Hübner hat eine Luftaufnahme der Marktgemeinde von Mathias Stampfl für die Prien Marketing GmbH erworben, die seit Dezember im Tourismusbüro bewundert werden kann. Sie selbst freut sich über die Luftaufnahme, auf der die Nähe Priens zum Chiemsee fotografisch dokumentiert ist. „Die Ansicht aus der Vogelperspektive weckt bei vielen Priener Gästen und Bürgern großes Interesse“, so Andrea Hübner. Der ortsansässige Fotograf durchstreift schon seit Jahren seine Heimat nach beeindruckenden Motiven. Im Sommer 1989 machte Mathias Stampfl seine Gesellenprüfung als Fotograf. Er war der Zweitbeste seines Jahrgangs. Vier Wochen später brach er zusammen und fiel ins Koma. Trotz seiner schweren Krankheit lässt sich Mathias Stampfl nicht von seinem Weg abbringen: Farbenfroh, authentisch und stark im Ausdruck sind seine Fotografien, die einen ganz besonderen Blick auf die Landschaft des Chiemgaus werfen. Vier weitere fotographische Werke sind derzeit im Tourismusbüro Prien ausgestellt, die in den kommenden Monaten jahreszeitgemäß wechseln.

Foto: Eine Luftaufnahme der Marktgemeinde von dem Fotografen Mathias Stampfl ist nun dauerhaft im Tourismusbüro Prien ausgestellt. (v.l.n.r.) Die Mutter des Fotografen Helga Stampfl, Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner und Mathias Stampfl.

Nähere Informationen im Tourismusbüro Prien, Telefon +49 8051 6905-0, info@tourismus.prien.de, www.tourismus.prien.de

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

© Copyright Samerberger Nachrichten.