Kirche

Priesterseminaristen aus der Ukrainie zehn Tage im Chiemgau unterwegs

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Zehn Tage haben acht Seminaristen und Priesteranwärter aus Ternopil in der Ukraine mit Pfarrer Shafran eine Kirchenkonzert-Reise durch den Chiemgau vorgenommen, um für ihre Einrichtung mit 150 Studenten und für eine neue Heizung zu sammeln. Einer der Ukrainisch-katholischen Gottesdienste fand im Münster von Frauenchiemsee statt. Dieses Konzert verbanden die Chormitglieder mit einem Ausflug auf die Herreninsel und mit dem Besuch des Königsschlosses. Weitere Auftritte zum Abschluss der Reise waren dann in Hirnsberg, Seebruck und Halfing. Der letzte Dank-Gottesdienst mit Gesang aus der Ukraine ist am Montag, 22. Mai um 9 Uhr in der Kirche von Höhenmoos.  Nach dem Gottesdienst werden die Seminaristen noch im Gasthaus Kreidl in Höhenmoos von der Vorsitzenden des Chiemgauer Freundeskreises, Kathi Schmid verabschiedet. Die Teilnahme am Gottesdienst und an der Abschiedsfeier steht allen Interessierten offen.

Fotos: Hötzelsperger  – Die Priester-Studenten und Chormitglieder nach ihrem Auftritt im Münster beim Abendessen im Kloster von Frauenwörth sowie beim Besuch des Königsschlosses mit Dieter Karnstädt aus Prien (Mi.) vom Freundeskreis.

Nähere Informationen:  Chiemgauer Freundeskreis, Erste Vorsitzende Kathi Schmid, Telefon 08032-5578.

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.