Allgemein

Prientaler Landschafts-Stilleben im Herbst

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Nicht nur die derzeitige farbenrohe Färbung verzaubert unsere Landschaft mit einer ganz besonderen Poesie, sondern auch der Lichterganz trägt das Seinige dazu bei. Je später das Jahr, je flacher der Sonnenwinkel, desto weicher das Licht. Ja, jetzt ist die Zeit gekommen für einen traumhaften Besuch in der Natur. Die Laubbäume bereiten sich schon auf die Winterruhe vor und ihre Lebenssäfte ziehen sich peu à peu zurück. Unzählige schmucke Blätter fallen und werden vom Wind und Wasser davongetragen. Inmitten der herbstlichen gefärbten Landschaft liegt am Ortsrand von Aschau i.Chiemgau das Seitengewässer des Flusses Prien ganz sanft und glatt, dass sich Bäume und Gipfel darin spiegeln. Klassisch ragt im Hintergrund das Massiv der Kampenwand empor und bildet so die Kulisse für ein fast unwirklich schönes Herbstpanorama. Nicht nur ein Eldorado für alle Fotografen, sondern auch für alle Naturliebhaber. Weitere Infos zum Prientalwanderweg und der Prientaler Flusslandschaft gibt es bei der Tourist Info Aschau i.Chiemgau, Tel. 08052/90490 bzw. unter www.aschau.de.

Bericht und Foto: Herbert Reiter

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!