Leitartikel

Prientaler Frühling – noch schleierhaft

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Die ersten warmen Sonnenstrahlen kitzeln auf der Nase, die Kuckucksblumen und Obstbäume beginnen zu blühen. Können Sie es fühlen und riechen? – Ja, es ist Frühling im Priental. Mächtig erhoben zeigt dabei der Chiemgauer Hausberg, die Kampenwand, die im Moment noch mit den letzten Schneespuren zu kämpfen hat. Überall schießt das frische Grün aus dem Boden und die Knospen der Blätter entfalten sich zum grünen Wald. Ein ganz besonderes Bild gab es am Himmel zum Bestaunen, als sich eine traumhafte Wolken-Formation über Aschau i.Chiemgau präsentiere. Aber trotzdem ist dieser Frühling schon ein wenig Schleierhaft, denn nach einem traumhaften Wochenende soll Mitte der Woche wieder niedrige Temperaturen geben.

Bericht und Foto: Herbert Reiter

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!