Leitartikel

Priens neuer Referent für Sport und Vereine 

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Gemeinderat Michael Voggenauer (Freie Wähler) ist der erste Referent im Priener Kommunalparlament, der als Sportreferent auch das ehrenamtliche Vereinswesen betreut. Als „Referent für Sport und Vereine“ wird er ein Bindeglied zwischen Rathaus und den über 100 Vereinen sein. Erste Überlegungen, wie das praktisch gelingen könnte, bestehen bereits, vorab wollen wir das Referentenamt und die ihn ausfüllende Person vorstellen.

Der 47jährige, verheiratete Verwaltungsfachangestellte möchte die Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Vereine stärken. Sein Ziel ist es, den Dialog der Vereine untereinander zu verbessern indem er sagt: „Eine gute Kommunikation kann dazu beitragen, dass brachliegendes Potential für gemeinsame Projekte entdeckt wird“. Und gleichzeitig sagt er aber auch: „In die Vereinsarbeit mische ich mich nicht ein“. Das Interesse der Vereine, Wahrnehmung für das Ehrenamt zu erfahren, Neubürger zu integrieren, für Prien zu werben und letztlich die Basis für ein gutes gemeindliches Miteinander zu schaffen, das will Michael Voggenauer unterstützen. Dazu sagt er: „Prien hat weit über 100 Vereine und Gruppierungen, das wollen wir fördern und da überlegen wir, wie wir Vereinsvertreter für gemeinsame Beratungen an einen Tisch bekommen ohne ihren eh schon vollen Terminkalender noch mehr zu strapazieren“.

Auf die Frage, welche Ziele er gleich zu Beginn seiner ersten Amtszeit hat, gibt Voggenauer folgende Antwort: “Die Bedeutung der Vereine ist enorm, sie leisten eine wichtige Aufgabe in der und für die Gesellschaft und sie geben Bürgern eine Möglichkeit, ihren Hobbies nachzugehen. Damit sind Vereine für eine Gemeinde unverzichtbar. Für junge Menschen sind die Vereine ein Vorbild; sie können hier viel lernen, was später im Berufsleben gefragt ist. Ich kann mir zum Beispiel eine gemeinsame Austauschplattform bzw. einen Internetauftritt oder ein regelmäßiges Treffen der Vereinsvorstände vorstellen. Im Grunde geht es aber nicht um meine Ziele, sondern die Vereine und Gruppierungen sollten gemeinsame Ziele festlegen”.

Foto: Hötzelsperger –  Gemeinderat sowie Sport- und Vereine-Referent Michael Voggenauer

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!