Tourismus

Priener Tourismus-Erfolgs-Bilanz

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Zur heurigen Vermieterversammlung der Priener Marketing GmbH (PriMa) hatte im Foyer des Chiemsee-Saals im Haus des Gastes PriMa-Geschäftsführerin Andrea Hübner eine sehr erfreuliche Nachricht mit den Worten: „Deutschland und Bayern sind im Aufwärtstrend, aber wir erfreuen uns eines überdurchschnittlichen Zuwachses“. Diese Botschaft unterstrich Frau Hübner noch mit Zahlen für die Vergleichszeiträume Januar bis Oktober für dieses und letztes Jahr. Vorjährigen Ankünften von 82.093 Gästen standen heuer 86.100 gegenüber und bei den Übernachtungen war die Erhöhung vom Vorjahr 247.344 auf nunmehr 257.820.

„Zuwächse sind kein Zufall“ – so Frau Hübner, die noch gesondert darauf verwies, dass die guten Übernachtungszahlen als reine Gäste-Übernachtungen und ohne Klinik-Bilanzen zu sehen sind. Die Priener Erfolgsbilanz hat sich aus 195 Ferienwohnungs-Anbietern, vier Gasthäusern, acht Hotels, 23 Bauernhöfen, zwei Hotels garni, einem Erholungsheim und zwei Campingplätzen ergeben. „Heuer haben wir aufgrund von Nachfrage und Belegungen mehrfach die Nachbarorte in unsere Vermittlungen einbezogen“, so Andrea Hübner weiter in ihrem Rückblick.

Hierzu ergänzend informierte Bettina Zaufall von der PriMa-Marketing-Abteilung, dass trotz der guten Bilanzen allein schon wegen der großen interanationalen Konkurrenz eine kontinuierliche Werbung erforderlich sei. Messebesuche in Utrecht in den Niederlanden, Golftage in München, Bus-Promotion-Touren mit dem Tourismusverband Oberbayern-München durch ganz Deutschland, die Beteiligung beim Urlaubs-Truck-Chiemgau, der Besuch von Senioren- und Fachmessen sowie weitere Aktivitäten waren  wichtige Teile Priener Werbeaktivitäten. Darüber hinaus sind nach PriMa-Informationen die Betreuung von internationalen Multiplikatoren (in diesem Jahr unter anderem von schwedischen Kulturreiseveranstaltern und von spanischen Reisejournalisten) ebenso wichtig wie die Durchführung von Von-Ort-Veranstaltungen. Auch Broschüren zum Winter oder zum Motto „I greif mi drauf“ gehören zum Aufgabengebiet der PriMa, die sich auch wie Florian Tatzel zu berichten wusste, mit vielen Service-Leistungen für Vermieter, Priener und Gäste in den letzten Jahren gut aufgestellt hat. Dazu gehören in Prien eine große Führungs-Vielfalt, die sich von Orts- bis zu Mondkönig-Führungen erstreckt; 2018 wird es neue gastronomische Schmankerlführungen geben, die entlang der Seestraße angeboten werden. Die in der freien Aussprache angeregten Verbesserungs- und Änderungsvorschläge der Vermieter betrafen unter anderem die mangelhaften Haltestellen des Ortsbusses im Priener Westen. Mit dem Satz „Die Leute schauen auf Klassifizierungs-Sterne und auf WLAN immer mehr, bitte bedenkt dies!“ – bat Florian Tatzel die Vermieterangebote den heutigen Ansprüchen anzupassen. Vorgestellt wurden bei dieser Versammlung auch der für 10 Euro erwerbbare Gäste-Info-Ordner sowie ein Korb mir regionalen Geschenk-Ideen für Gäste-Ehrungen und bei weiteren besonderen Anlässen.

Priener fahren wieder zur Grünen Woche

Eine der vielen Werbeplätze in Deutschland für Prien und für den Chiemsee ist die Internationale Grüne Woche in Berlin. In der dortigen Bayernhalle wirbt der Tourismusverband Chiemsee-Alpenland mit einem großen Gemeinschaftsstand für Produkte und Urlaub. Drei Busfahrten bieten laut PriMa-Geschäftsführerin Andreas Hübner Mitfahrgelegenheiten für Vermieter, Wirte und Interessierte, die Fahrten sind von Donnerstag, 18. Januar bis Sonntag, 21. Januar (mit Bernauer und Hittenkirchener Brauchtumsgruppen anlässlich der Eröffnung der Grünen Woche), von Dienstag, 23. Januar bis Donnerstag, 25. Januar mit den Aktiven des Trachtenvereins „Daxenwinkler“ Prien-Atzing sowie von Donnerstag, 25. Januar bis Sonntag, 28. Januar.  Nähere Informationen gibt es bei Anton Hötzelsperger, Telefon 0179-5021524.

Foto: Hötzelsperger – 1. Von links vom PriMa-Team: Judith Schmidbauer, Gf Andrea Hünbner, Regina Buchauer, Florian Tatzel, Bettina Zaufall und Gaby Hauck.

  1. Gäste-Info-Ordner, der für die Vermieter angeboten wird
  2. Regionale Geschenk-Ideen

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten.