Tourismus

Priener Sommer-Gewinnspiel – achte und letzte Ziehung

Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

ei dem Gewinnspiel „Prien lod di ei“ zur Unterstützung der Priener Betriebe haben Teilnehmer – die vor Ort eingekauft, gegessen, übernachtet oder anderweitig ihr Geld ausgegeben haben – die Chance einen Betrag von maximal 500 Euro erstattet zu bekommen. Der Höchstbetrag bei der letzten Ziehung am Montag, 31. August 2020 war 375 Euro.
Der Maximalbetrag wurde für die letzte Ziehung auf 1000 Euro erhöht.

Prien – Aufgrund der derzeitigen Situation finden die Gewinnspielziehungen von „Prien lod di ei“ immer montags, bis einschließlich 31. August 2020, im kleinen Kreis auf der Bühne im Chiemsee Saal statt. Bei der letzten Ziehung am Montag, 31. August konnte man den Maximalbetrag von 1000 Euro zurückerstattet bekommen. In Anwesenheit von zwei Vertretern der Priener Hotel- und Einzelhandelbetriebe, Fabian Eiben vom Garden Hotel Reinhart und Selahattin Aksu vom Priener Jeanspalast sowie Moderator Stephan Mikat, der Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner und Zweitem Bürgermeister der Marktgemeinde Prien Michael Anner wurden folgende Gewinner von Glücksfee Karin Walter, Leiterin der Polizeiinspektion Prien gezogen: Michael Rappel aus Prien, Melissa Daniel aus Siegsdorf, Sigrid Kaiser aus Prien, Andreas Riepertinger auch aus der Marktgemeinde, Maris Petersons aus Neu-Anspach, Barbara Dawid ebenfalls ortsansässig, Peter Gugel aus Schwäbisch Hall, Jörg Riemenschneider aus Gornau, Monika Sonnenhuber und Marcus Zedlmayer aus Prien. Der Höchstbetrag über 375 Euro wurde bei einer Shopping-Tour im Geschäft ROOM ausgegeben. Weitere Sieger-Rechnungen waren quer durch die Priener Geschäftswelt ausgestellt worden – darunter Haider Damen- und Herrenmode, REWE, Aktiva Medici, Tankstelle Thomas Freund, Gasthof König Ludwig Stub‘n, Bäckerei Müller, Rother’s Blumenparadies und Chiemsee-Schifffahrt. Insgesamt wurden knapp 3.200 Rechnungen über einen Zeitraum von acht Wochen eingereicht. Von den Priener Unternehmen und auch den Teilnehmern gab es durchaus positives Feedback sowie den Wunsch das Gewinnspiel in 2021 zu wiederholen. „Im nächsten Jahr werden wir sicher, wenn auch abgewandelt, eine Aktion zur Unterstützung der Priener Geschäftswelt durchführen“, so Andrea Hübner, Geschäftsführung von der PriMa.

 Foto: Prien Marketing GmbH: Letzte Ziehung von „Prien lod di ei“ – (v.l.n.r.) Fabian Eiben, Vertretung des Garden Hotel Reinhart sowie Selahattin Aksu vom Priener Jeanspalast, Geschäftsführerin der Prien Marketing GmbH Andrea Hübner, Zweiter Bürgermeister der Marktgemeinde Prien Michael Anner, Karin Walter, Leiterin der Polizeiinspektion Prien sowie Moderator Stephan Mikat.

Weitere Informationen sind im Tourismusbüro Prien, Alte Rathausstraße 11, unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de erhältlich. Änderungen vorbehalten!

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Samerberger Nachrichten

Beiträge und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!