Allgemein

Priener Schmankerltour mit elf Verwöhnstationen

Anton Hötzelsperger
Veröffentlicht von Anton Hötzelsperger

Seit über einem Jahr gibt es nun dieses neue Angebot von Helga Schömmer in Zusammenarbeit mit der Prien Marketing GmbH. Von Beginn an wurde es sehr gut angenommen, gilt es doch interessante „Priener“ Schmankerl auszuprobieren und sich von einer Verwöhnstation zur anderen immer wieder aufs Neue überraschen zu lassen. Von „Wagushi“ bis zum „heißen Bauern“ viele örtliche Schmankerlgeheimnisse werden gelüftet und erfahrungsgemäß kann an diesem Tag auch das Abendessen noch weggelassen werden. Dauer ca. drei Stunden. Die Termine sind in der Regel jeden dritten Donnerstag im Monat. Am Donnerstag, 18. Mai gibt es noch zwei freie Plätze.

Die klassische Schmankerltour hat Helga Schömmer am Donnerstag, 22. Juni zu einer „Kultur und kulinarischen Führung“ erweitert. Auch dieses Mal stehen die Gaumenfreuden an sieben Verwöhnstationen im Vordergrund aber auch so manches kleine Geschenk landet in der Tüte, die jedem Gast am Anfang überreicht wird. Die „Schmankerlmeile“ geht dieses Mal Richtung See und wird mit einer Führung aus dem umfangreichen Angebot von Helga Schömmer abgeschlossen. Der Rückweg kann durchaus als Verdauungsspaziergang gesehen werden – wer es doch lieber bequem haben will, kann mit der Chiemseebahn zurück in den Ort fahren. Dauer ca. vier Stunden. Für diese Führung gibt es ebenfalls nur noch zwei freie Plätze – aufgrund der großen Nachfrage wird voraussichtlich schon Anfang Juli eine „extra Tour“ stattfinden.

Telefonische Anmeldung direkt bei Helga Schömmer unter 08051 / 5130. Treffpunkt jeweils um 10 Uhr im Tourismusbüro Prien, Rathausstraße 11.

Weitere Informationen im Tourismusbüro Prien unter Telefon +49 8051 6905-0 oder info@tourismus.prien.de sowie im Internet unter www.tourismus.prien.de.

Text: Helga Schömmer

Foto: Prien Marketing GmbH

 

Über den Autor

Anton Hötzelsperger

Anton Hötzelsperger

Als freier Journalist und Leiter der Gäste-Information Samerberg bin ich bereits seit vielen Jahren mit der täglichen Pressearbeit für die Region Chiemsee, Samerberg und Oberbayern befasst. Mit den Samerberger Nachrichten möchte ich eine Plattform bieten für Beiträge aus den Bereichen Brauchtum, Landwirtschaft, Tourismus und Kirche, die sonst vielleicht in den Medien keinen breiten Raum bekommen würden.

Schreibe einen Kommentar

© Copyright Samerberger Nachrichten. Wer gegen Urheberrecht verstößt, macht sich strafbar.